Bernd Pörsch, Verkaufsleiter Großkunden (links), VBH Deutschland-Geschäftsführer Ulf Loesenbeck (Mitte) und Udo Walterscheid, Leiter Technischer Vertrieb, vor einem Technikmobil, mit dem die Experten der VBH zu Schulungen in die Betriebe fahren oder bei Bedarf auch direkt auf die Baustelle. Fotos: Redaktion/jule

Bauelemente

24. January 2020 | Teilen auf:

VBH mit starker Marktpräsenz

Die VBH wächst nach eigenen Angaben und hat Kunden neu- und zurückgewonnen. Selbstkritisch und optimistisch zugleich zeigt sich auch Ulf Loesenbeck, Geschäftsführer der VBH mit dem Schwerpunkt Vertrieb und Strategie, auf dem Pressetermin in den neu gestalteten Räumen der VBH Akademie in Recklinghausen. „Wir haben festgestellt, dass Größe für uns nicht alles ist.“
Die VBH hat ereignisreiche Monate und Jahre hinter sich: Börsenexit, Personalfluktation, Umstrukturierungen – und jetzt eine anscheinend erfolgreiche Rückbesinnung auf das Kerngeschäft: „Wir sehen wieder Wachstum, sowohl bei kleineren, mittleren und großen Kunden, und liegen in der Entwicklung wieder voll im Branchentrend.“ So wurde beispielsweise die Vertriebsstruktur neu aufgesetzt und die regelmäßige Präsenz vor Ort bei den Kunden wieder verstärkt.
Gemeinsam mit der VBH-Mannschaft sei in den vergangenen Monaten ein klarer Handlungsrahmen entwickelt worden. Rund 20 Initiativen zur Verbesserung des Leistungsspektrums seien intern umgesetzt worden. Gleichzeitig sei das zentrale Produktmanagement gestärkt worden, das die Weiterentwicklung der Sortimente im Holz-, Holz-Metall-, Kunststoff- und Montagebereich vorantreibe.