Biometrische Lösungen
Biometrische Lösungen sind Thema des ersten Idencom-Workshops. Foto: Redaktion/cfk

Erster Idencom-Workshop zur Sicherheit bei Fingerprintsystemen

Das Unternehmen Idencom, das sich auf Fingerprintlösungen spezialisiert hat, lädt Tür- und Schlosshersteller sowie Verarbeiter zu einem ersten Workshop zu dem Thema „VdS überprüfe Sicherheit und Versicherungsschutz bei Fingerprintsystemen" ein. Dieser ist für den 16. Februar 2017 in Berlin in der Robert-Bosch-Stiftung terminiert.

Der Einsatz von biometrischen Zutrittssystemen wächst von Jahr zu Jahr im zweistelligen Prozentbereich. Im privaten wie auch dem gewerblichen Bereich gehört ein Fingerprintsystem an der Tür inzwischen zum normalen Standard. Parallel zum Wachstum komme immer häufiger die Frage auf, inwieweit beim Einsatz von Fingerprint-Systemen in sicherheitsrelevanten Bereichen überhaupt Versicherungsschutz besteht. Seriöse, objektiv überprüfbare Antworten können aus Sicht von Idencom zukünftig kaufentscheidend beim Erwerb von Fingerprintsystemen sein, weshalb letztlich den ersten Workshop zu diesem Thema ins Leben gerufen wurde. Als Referenten für die Veranstaltung konnten unter anderem Vertreter vom VdS und der Versicherungswirtschaft gewonnen werden, die wichtige Informationen zu Versicherungsschutz- und Zertifizierungskriterien beim Einsatz von Fingerprint-Systemen geben. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Rückfragen am besten per Mail an info@idencom.com.

Anzeigen



Print-Abo schloss+beschlagmarkt

Jahresabonnement schloss+beschlagmarkt-Print

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement schloss+beschlagmarkt verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen

Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen