Interzum endet mit Rekordergebnissen

Messe für Möbelfertigung und Innenausbau
Die nächste interzum findet vom 21. bis 24. Mai 2019 statt. Foto: Koelnmesse

Mit einem Rekordergebnis endete am 19. Mai die Interzum. An den vier Messetagen kamen insgesamt rund 69.000 Besucher (+19 Prozent) aus 152 Ländern zum weltweit größten Event für die Möbelfertigung und den Innenausbau. „Durch die Zuwächse bei den Besucherzahlen, die Steigerung der Ausstelleranzahl und das Flächenwachstum in Kombination mit Maßnahmen zur qualitativen Verbesserung der Veranstaltung hat die Interzum ein neues Level erreicht", bilanzierte Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse. Zur diesjährigen Messe präsentierten 1.732 Aussteller (2015: 1.537) aus 60 Ländern ihre Innovationen. Der Auslandsanteil lag bei 79 Prozent.

Nicht nur bei den Ausstellern, sondern auch bei den Besuchern ist die Messe in Punkto Internationalität auf Wachstumskurs. Der Auslandsanteil stieg hier auf rund 74 Prozent (2015: 71 Prozent). Insgesamt kamen über 51.000 Besucher aus dem Ausland. Dabei erlebten Fachbesucher aus dem In- und Ausland in diesem Jahr eine inhaltlich sehr spannende Messe, die zeigte, dass es immer wieder Innovationen für die Möbelfertigung und den Innenausbau gibt. Von Beschlägen, Oberflächen und Dekoren, Textil über Glas und Licht bis hin zu innovativen Materialien reichte die Bandbreite der vorgestellten Produkte. Auch die schloss+beschlagmarkt-Redaktion war vor Ort und berichtet bereits in der Juni-Ausgabe, die am 29. Mai erscheint, ausführlich über die Messe.

Anzeigen



Print-Abo schloss+beschlagmarkt

Jahresabonnement schloss+beschlagmarkt-Print

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement schloss+beschlagmarkt verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen

Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen