Treffpunkt Tischler
Schleifen, sägen, bohren: Rainer Söntgerath (Vorsitzender von Tischler NRW), Wolfgang Hoffmann (Obermeister der Tischler-Innung Ruhr) und Dr. Johann Quatmann (Hauptgeschäftsführer von Tischler NRW) freuten sich über den großen Zuspruch beim Treffpunkt Tischler.
 Foto: Tanja Pickartz

Treffpunkt Tischler erfolgreich verlaufen

Eine gute Gelegenheit über den Tellerrand des eigenen Tischlerbetriebes zu werfen, hat erneut der Treffpunkt Tischler im Bochumer Ruhr Congress am 8. und 9. September geboten. Das große Branchenevent für das nordrhein-westfälische Tischlerhandwerk öffnete in seinem zweijährigen Rhythmus auch diesmal wieder die Türen für Chefs, Mitarbeiter und Azubis.

 Zum vierten Mal war der Ruhr Congress Austragungsort für den Treffpunkt Tischler. „Mehr noch als in den vergangenen Jahren haben wir das Programm auf die gesamte Mannschaft in den Betrieben ausgerichtet. Auf dem Marktplatz, bei den Sonderschauen und in den Workshops möchten wir informieren und inspirieren“, sagt Dr. Johann Quatmann, Hauptgeschäftsführer des Fachverbandes Tischler NRW. Über 950 Teilnehmer – darunter rund 450 Auszubildende – nutzten in diesem Jahr die Gelegenheit, sich beim Treffpunkt Anregungen für den betrieblichen Alltag zu holen.



Anzeigen



Print-Abo schloss+beschlagmarkt

Jahresabonnement schloss+beschlagmarkt-Print

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement schloss+beschlagmarkt verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen

Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen