Neue Kategorie und neu besetzte Jury beim Security Innovation Award

Security Innovation Award
Der Security Innovation Award der internationalen Sicherheitswirtschaft wird auf der Security 2018 bereits zum sechsten Mal verliehen. Foto: Messe Essen

Erstmals wird zur Security 2018 (25. bis 28. September 2018) der Security Innovation Award auch in der Kategorie Cyber Security/Wirtschaftsschutz vergeben. Mit Professor Hartmut Pohl von der Gesellschaft für Informatik (GI), Sprecher des Präsidiumsarbeitskreises „Datenschutz und IT-Sicherheit“ der Soft-Scheck GmbH, konnte ein namhafter Experte aus dem Bereich Cyber Security und Wirtschaftsschutz gewonnen werden. Cyber Security und Wirtschaftsschutz bilden zudem einen eigenen Themenschwerpunkt auf der Security Essen 2018. Gemeinsam mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und dem Bundesverband Sicherheitstechnik (BHE) wird zusätzlich ein Fachkongress veranstaltet.

Der Security Innovation Award der internationalen Sicherheitswirtschaft wird nächstes Jahr bereits zum sechsten Mal verliehen. Dafür hat sich das Team aus Top-Entscheidern neu zusammengesetzt: Drei Mitglieder erweitern künftig die Expertise des herstellerunabhängigen Gremiums. Dazu zählt zum einen Klaus Brüggenolte, Vizepräsident der Architektenkammer NRW, der mit seinem Fachgebiet eine wichtige Aussteller- und Besuchergruppe der Security Essen repräsentiert. Zum anderen ist neu an Bord Michael Ridder, Security Manager (Deutschland) von Uniper Global Commodities SE, der durch seine Tätigkeit in einem international ausgerichteten Konzern einmal mehr die globale Sichtweise der Preisrichter schärfen soll.

Der Security Innovation Award wird außerdem in den Kategorien Technik & Produkte, Dienstleistungen und Brandschutz verliehen. Bewerben können sich alle ausstellenden Unternehmen vom 1. März bis zum 15. Juni 2018. Die Jury bewertet die Einreichungen nach den Kriterien Innovationsgehalt, Anwendernutzen, Wirtschaftlichkeit, Zuverlässigkeit und Zumutbarkeit. Seit 2016 wird das Fachgremium von Jens Washausen, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes unabhängiger deutscher Sicherheitsberater und -Ingenieure (BdSI) und Geschäftsführer der Geos GmbH, geleitet. Für den Experten in Sachen Global Travel Security steht fest: „Die Auszeichnung mit dem Award ist ein klares Qualitätsversprechen an die privaten, gewerblichen, behördlichen und industriellen Nutzer von Sicherheitslösungen aus aller Welt und die Fachleute unserer Branche.“ 

Anzeigen



Print-Abo schloss+beschlagmarkt

Jahresabonnement schloss+beschlagmarkt-Print

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement schloss+beschlagmarkt verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen

Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen