Smart-Home-Sonderschau auf der Nordbau

Nordbau Neumünster
Die alljährliche Baufachmesse im Norden. Im letzten Jahr kamen 66.200 Besucher nach Neumünster. Foto: Nordbau

Die Themen Sicherheit Zuhause und Smart Home werden auf der diesjährigen Nordbau (5. bis 9. September) in Neumünster mit einer großen Sonderschau unter der Überschrift „safe@home” in den Fokus rücken. Dazu wird in der Halle 8 eine zentrale Anlaufstelle mit neutraler Fachberatung und Produktneuheiten der Hersteller und des Handels eingerichtet. Angesprochen werden sollen Immobilienbesitzer, Mieter, Wohnungsunternehmen, Handwerk, Architekten und Bauingenieure. Einige Wohnungsbauunternehmen haben bereits ihren Besuch mit einer großen Mitgliedergruppe zugesagt, um sich über die Möglichkeiten und Produkte der smarten Welt samt des notwendigen Daten- und Kommunikationsschutzes zu informieren. Interessierten Ausstellern stehen noch ein paar Standflächen zur Verfügung. Weitere Information und die Möglichkeit, sich anzumelden, gibt es hier: www.fenster-tueren-technik.de/service/sonderschau-nordbau.

Organisiert wird die Sonderschau von der Niederlassung Duisburg der RM Handelsmedien (Haus- und Gebäudeautomation, schloss+beschlagmarkt, bauelement+technik) in Zusammenarbeit mit dem Veranstaltungsdienstleister Planetlan aus Bochum. Die 63. Auflage der Baufachmesse Nordbau wird wie immer in den Holstenhallen Neumünster stattfinden. 

Print-Abo schloss+beschlagmarkt

Jahresabonnement schloss+beschlagmarkt-Print

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement schloss+beschlagmarkt verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen

Abo-Digital bauelement+technik

Abonnement Digital bauelement+technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie bauelement+technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen