Architect at work Zürich
Vom 15. bis zum 16. Mai macht das Messeformat Architect@work zum fünften Mal in Folge in Zürich Station. Foto: Thomas Entzeroth/architect@work

Architect@work am 15. und 16. Mai in der Messe Zürich

Vom 15. bis zum 16. Mai macht das Messeformat Architect@work zum fünften Mal in Folge in Zürich Station. Einen besonderen Schwerpunkt soll diesmal die Begegnung der Generationen bilden: „upcoming meets experienced“. Junge aufstrebende Architekten sollen in Gesprächen und Diskussionen auf erfahrene Baukünstler treffen. Die Exklusivität der Aussteller sei die besondere Stärke der Messeveranstaltung. Sie fokussiere auf Innovationen in den Bereichen Produkte, Dienstleistungen, Materialien und Anwendungen, die von den Herstellern und Vertriebspartnern präsentiert werden. Vom Veranstalter werden Aussteller erwartet, die Architekten, Planer, Ausstatter und Einrichter in persönlicher Atmosphäre beraten sollen. Das Auswahlverfahren seitens der Messeveranstalter, welche Neuheiten ausgestellt werden, sei streng: Das Angebot für den Besucher müsse nicht nur hoch qualitativ, sondern auch themenmässig ausgewogen sein.

Des Weiteren gibt es ein Rahmenprogramm mit Vorträgen aus Wissenschaft und Praxis und verschiedene Workshops, die nicht nur Gleichgesinnte zusammenbringen sollen, sondern auch den Dialog untereinander anregen. Für viel Gesprächsstoff soll unter anderem auch die Materialausstellung von „Raum-Probe“ sorgen. Unter dem Titel „Umfassend Fassade“ werde sich alles um die umgebende Hülle eines Gebäudes drehen.

Alle wichtigen Informationen zur Edition Architect@work 2019 finden Sie in Kürze unter www.architectatwork.ch.

Print-Abo Schloss + Beschlagmarkt

Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen

Abo-Digital Bauelement & Technik

Abonnement Digital Bauelement & Technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie Bauelement & Technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen