Nordbau 2019 mit Smart-Home-Plattform

Nordbau
Die Nordbau 2019 (11. bis 15. September) setzt in den Holstenhallen Neumünster setzt mit einer eigene Plattform Smart Home in Szene. Foto: Nordbau

Die Nordbau 2019 (11. bis 15. September) setzt in den Holstenhallen Neumünster unter dem Motto "Wissen schafft Lebensräume" folgende inhaltliche Schwerpunkte: Sportstätten der Zukunft sowie Lebensräume gestalten und Smart Home fürs Zuhause. Außerdem wird die digitale Baustelle Part 2 einen großen Raum auf der Messe einnehmen, da die Vernetzung von Planungsdaten, Maschinentechnik und Baustelle auch für den Mittelstand immer wichtiger wird. Die Nordbau erstreckt sich auf rund 69.000 Quadratmetern Freigelände und auf über 20.000 Quadratmetern Hallenfläche.

Die nach eigenen Angaben größte Kompaktmesse fürs Bauen und der Treffpunkt für die Bauwirtschaft und alle Bauverantwortlichen im nördlichen Europa will Besuchern, Herstellern und Bauherrn eine Plattform zum Informationsaustausch über Smart Home fürs Zuhause geben. Dafür wird bei der bisherigen Sonderschau "Lebensräume gestalten" in Halle 2 aufgrund des gemeinsam mit RM Handelsmedien erarbeiteten Sonderthemas safe@home im vergangenen Jahr der wichtige Aspekt Smart Home in den Fokus gerückt. Zahlreiche Aussteller hätten die Messe wegen des sehr guten Zuspruchs aus dem letzten Jahr gebeten, dem Thema im Rahmen der Nordbau weiter eine eigenständige zentrale Anlaufstelle zu geben. Daher wird es in Halle 2 diese Plattform geben, an der sich unter anderem Unternehmen wie Gira, DOM und das Ingenieurbüro Beyer beteiligen.

Print-Abo Schloss + Beschlagmarkt

Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen

Abo-Digital Bauelement & Technik

Abonnement Digital Bauelement & Technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie Bauelement & Technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen