Architect@work Zürich
Knapp 2.400 Besucher und über 180 Aussteller kamen zur fünften Züricher Ausgabe der Architect@work. Foto: Thomas Entzeroth

Architect@Work Zürich verzeichnete 2.400 Besucher

Der Veranstalter der Architect@work-Messen hat die Bilanz für die Züricher Ausgabe, die am 15. und 16. Mai stattfand, bekannt gegeben: Knapp 2.400 Besucher und über 180 Aussteller kamen zur fünften Züricher Ausgabe der Architect@work.

Neben vielen Neuheiten und Kontakten begeisterten demnach auch die beiden Ausstellungen und die Sonderschau „umfassend Fassade“ sowie die Vorträge an beiden Messetagen, die ganz im Zeichen der Fassade und deren Gestaltung standen. Die Relevanz solcher Seminare, die direkt aus der Praxis erzählen und verschiedenste Zugänge zum Thema aufzeigen, kann man laut Veranstalter am großen Andrang interessierter Zuhörer messen.

Hintergrund: Anders als bei traditionellen Fachmessen im Bereich Bau und Architektur wurde Architect@work von vier Architekten speziell für das einschlägige Zielpublikum entwickelt. Laut Veranstalter präsentieren ausgewählte Aussteller selektierte Produkte, wobei es sich ausschließlich um Innovationen handele, das Präsentations-Layout sei speziell auf die Bedürfnisse der Zielgruppe ausgerichtet.

Die A@W findet europaweit in 15 verschiedenen Ländern und 28 Standorten statt. Neu an Bord seit dem letzten Auftritt in Zürich sind nun auch Madrid, Wiesbaden, Bilbao, Oslo, Hamburg, Bordeaux und Turin.

Print-Abo Schloss + Beschlagmarkt

Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen

Abo-Digital Bauelement & Technik

Abonnement Digital Bauelement & Technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie Bauelement & Technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen