IFA
Die Internationale Funkausstellung IFA findet vom 6. bis zum 11. September in Berlin statt. Foto: Messe Berlin/IFA

IFA im September wieder mit Sonderfläche Smart Home

Die Internationale Funkausstellung IFA, die vom 6. bis zum 11. September in Berlin stattfindet, wird wieder eine Sonderausstellungsfläche zum Thema „Smart Home“ haben. Diese Sonderfläche gibt es bereits seit der Funkausstellung im Jahr 2016. Im vergangenen Jahr präsentierten über 60 Aussteller ihre richtungweisenden Lösungen für ein vernetztes Zuhause auf 3.000 Quadratmetern in diesem Ausstellungsbereich.

Auch die Wirtschaftsinitiative Smart Living ist auf der Messe präsent, am Gemeinschaftsstand der Verbände VDE, ZVEH und ZVEI im "House of Smart Living". Das "House of Smart-Living" soll einen umfassenden Einblick in das smarte Leben  geben und anschaulich zeigen, wie Digitalisierung und künstliche Intelligenz (KI) den Alltag verbessern. Es präsentiert den Angaben zufolge intelligent vernetzte Gebäudetechnik, die eigens zur IFA 2019 um die aktuellsten Innovationen ergänzt wurde. Sprachassistenz-Systeme sind in die Gebäudetechnik integriert.

Die nach eigenen Angaben weltweit führende Messe für Consumer Electronics und Home Appliances lockte 2018 mehr als 245 000 Besucher nach Berlin.

Print-Abo Schloss + Beschlagmarkt

Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen

Abo-Digital Bauelement & Technik

Abonnement Digital Bauelement & Technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie Bauelement & Technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen