Mehr als 250 Aussteller für die Polyclose 2020 angemeldet

Polyclose Logo
Die Polyclose findet vom 15. bis zum 17. Januar hat in Gent statt. Bild: Polyclose

Vom 15. bis zum 17. Januar 2020 hat in Gent die 19. Ausgabe der Polyclose ihre Tore geöffnet. Die Veranstalter der Europäischen Fachmesse für Tür-, Fenster-, Fassadenbau, Zutrittskontrolle und Sonnenschutztechnik rechnen für die drei Tage mit mehr als 14.000 Besuchern - ein Viertel davon aus den Niederlanden.

Die Polyclose steht den Angaben zufolge für alles, was sich in einem Gebäude öffnet und schließt. Die Fachmesse biete einen Überblick aller beweglichen Elemente inklusive Gartentoren und Zäunen. Aussteller sind vor allem in folgenden Bereichen aktiv: Alu-Profile, Alu-Systeme, Automatisierung, Belüftungssysteme, biometrische Systeme, Baubeschläge, Beschichtungen, Dichtungen, Fassaden, Fliegenfenster, Glas und Zubehör, Geräte, Kunststoffprofile, Kunststoffsysteme, Maschinen, Rollläden, Tore, Türsysteme, Schlösser, Software, Sonnenschutz, Stahlsysteme, Zugangskontrolle. Messe-Organisator Guy Martens: „Schon im Juli 2019, über ein halbes Jahr vor der Eröffnung, waren über 95 Prozent der verfügbaren Standfläche vergeben. Dieses Jahr begrüßen wir erneut viele deutsche, italienische und niederländische Firmen.”

Die Besucher der Polyclose sind laut Veranstalter in folgenden Branchen aktiv: Aluminium- und Kunststoffverarbeitung, Architekten- und Bauingenieurbüros, Automatisierung und Zugangskontrolle, Bau, Belüftung, Fenster und Türen, Glas, Rollläden, Schreinerarbeiten, Sicherheitstechnik und Sonnenschutz.  

Print-Abo Schloss + Beschlagmarkt

Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen

Abo-Digital Bauelement & Technik

Abonnement Digital Bauelement & Technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie Bauelement & Technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen