1. Architektentag Fenster + Fassaden am 23.1.2020 in Berlin
Der 1. Architektentag des Ift Rosenheim findet am 23. Januar in Berlin statt. Grafik: Ift Rosenheim

1. Architektentag Fenster + Fassaden im Januar in Berlin

Die Architektenkammer Berlin, die Beuth Hochschule, das Ift Rosenheim sowie die Branchenverbände laden zum 1. Architektentag „Durchblick bei Fenstern + Fassaden“ am 23. Januar 2020 in der Berliner Beuth-Hochschule ein. Schwerpunktthema ist die Planung und Ausschreibung geeigneter Bauelemente für Schulen und Kitas.

Hintergrund: Bundesweit gibt es einen Engpass und Sanierungsstau bei Schulen und Kitas, der Bauherren, Planer und Baufirmen die nächsten Jahre beschäftigen wird. Die Planung, Ausschreibung und Ausführung von Fenstern und Fassaden in diesen Gebäuden sind anspruchsvolle Aufgaben.

Architekten und Fachplaner sind daher gefordert einen guten „Mix“ der 22 Eigenschaften aus den Produktnormen zu definieren, je nach Anforderung des Bauvorhabens. Denn oft müssen praxistaugliche Lösungen für Zielkonflikte entwickelt werden, beispielsweise zwischen Barrierefreiheit und Leistungseigenschaften wie Schallschutz, Schlagregendichtheit oder Dauerhaftigkeit. Das gilt in besonderem Maße für Schulen und Kitas, die in den nächsten Jahren saniert oder neu gebaut werden müssen. Denn hier stehen bauliche Anforderungen, Sicherheitsaspekte oder der Schutz vor Vandalismus sowie gute Lernbedingungen mit ausreichender Tageslichtversorgung und frischer Luft gleichrangig nebeneinander.

Der 1. Architektentag am 23. Januar in der Berliner Beuth- Hochschule soll Architekten über aktuelle Aufgabenstellungen und Problemfelder informieren, die für den Neubau und die Sanierung von Schulen und Kitas relevant sind. Die Veranstaltung ist exklusiv für Architekten und wird gemeinsam von der Architektenkammer Berlin, der Beuth Hochschule, dem Ift Rosenheim und den Branchenverbänden Fenster + Fassaden (VFF), Bundesverband Flachglas (BF), Rollladen und Sonnenschutz (RS) und Gebäudehülle (BuVEG) veranstaltet. Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird mit sechs Unterrichtseinheiten der Architektenkammer Berlin „belohnt“.

Die Beuth Hochschule wurde 1971 als Technische Fachhochschule Berlin (TFH) durch den Zusammenschluss mehrerer Ingenieurakademien gegründet. Um die lange Tradition der Hochschule und Ihrer Vorgängereinrichtungen herauszustellen, erfolgte 2009 die Umbenennung in Beuth Hochschule für Technik Berlin, benannt nach dem Bildungsreformer Christian Peter Wilhelm Beuth (1781-1853), der den Boden für die Professionalisierung der handwerklich-technischen Ausbildung bereitet haben soll.

Programm und Anmeldung zum Architektentag gibt es unter www.bit.ly/architektentag-2020.

Print-Abo Schloss + Beschlagmarkt

Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen

Abo-Digital Bauelement & Technik

Abonnement Digital Bauelement & Technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie Bauelement & Technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen