Eisenwarenmesse
Die in diesem Jahr verschobene Internationale Eisenwarenmesse hat einen neuen Termin. Sie findet vom 21. bis 24. Februar 2021 in Köln statt. Foto: Koelnmesse

Neuer Termin für die Eisenwarenmesse steht fest

Die in diesem Jahr verschobene Internationale Eisenwarenmesse hat einen neuen Termin. Sie findet vom 21. bis 24. Februar 2021 in Köln statt.

Der neue Termin wurde nach Angaben des Veranstalters in Abstimmung mit der Branche festgelegt und finde unter den Ausstellern breite Zustimmung. Alle bestehenden Verträge mit den Ausstellern behalten demnach ihre Gültigkeit, die Hallenbelegung 2021 bilde 1:1 die bestehenden Planungen aus 2020 ab.

2021 gebe es in Köln nur eine Leitmesse der Hartwarenbranche: Die für März geplante Asia-Pacific Sourcing werde in die Eisenwarenmesse integriert. Die übernächste Veranstaltung finde dann wie geplant im Frühjahr 2022 statt.

Alle bezahlten Tickets werden den Angaben zufolge automatisch erstattet. Die Koelnmesse werde dies in den kommenden Wochen zentral veranlassen, die Käufer müssten nichts weiter unternehmen.

Die Internationale Eisenwarenmesse ist nach Angaben des Veranstalters die weltweit wichtigste Innovations- und Geschäftsplattform der Hartwarenbranche. 2020 waren etwa 3.000 Aussteller erwartet worden, darunter rund 1.200 aus China.

Print-Abo Schloss + Beschlagmarkt

Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen

Abo-Digital Bauelement & Technik

Abonnement Digital Bauelement & Technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie Bauelement & Technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen