IFA
Die IFA 2020 wird in diesem Jahr als dreitägige Veranstaltung mit einer engen Begrenzung der Teilnehmerzahl stattfinden. Foto: IFA

Messe IFA im September findet statt – in neuer Form

Die IFA 2020 wird in diesem Jahr als dreitägige Veranstaltung, vom 3. bis 5. September in Berlin, mit einer engen Begrenzung der Teilnehmerzahl stattfinden.

Die IFA 2020 wird sich laut Veranstalter vollständig auf die B2B-Kernfunktionen der Messe konzentrieren und soll globale Marken, Hersteller, Medien und den Handel dabei unterstützen, sich miteinander auszutauschen und die Innovationskraft der Bereiche Consumer Electronics und Home Appliances herauszustellen.

Dafür wird die IFA vier eigenständige parallel stattfindende Veranstaltungen ausrichten: die „IFA Global Press Conference“, die Sourcing-Show „IFA Global Markets“, „IFA Next meets IFA Shift Mobility“ sowie die "IFA Business-, Retail- und Meeting-Lounges".

Eine Teilnahme an der Veranstaltung sei nur nach Registrierung oder auf Einladung möglich. Damit werde die Teilnehmerzahl limitiert.

„Nach all den Veranstaltungsausfällen der vergangenen Monate braucht unsere Branche dringend diese Plattform, um ihre Innovationen zu präsentieren. Die IFA bietet dafür nicht nur den besten Zeitpunkt sondern auch noch effiziente Beteiligungsmöglichkeiten", sagt Jens Heithecker, Executive Director der IFA Berlin. Virtuelle Veranstaltungen seien sicher hilfreich, aber ihnen fehle „die menschlich emotionale Verbindung, die Veranstaltungen wie die IFA Berlin so unglaublich wertvoll machen", so Heithecker weiter.

Das Konzept für die IFA 2020 werde in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden in Deutschland die notwendigen Anforderungen an die Gesundheit und Sicherheit aller Teilnehmer gewährleisten.

Die diesjährige IFA werde aus vier eigenständigen Veranstaltungen bestehen und sei aktuell mit nicht mehr als 1.000 Teilnehmern pro Tag für jede Veranstaltung geplant. So könnten die Veranstalter auf dieser Basis eine gesicherte Umgebung planen, hoffend, dass sich die allgemeinen Rahmenbedingungen bis zur Veranstaltung weiterhin verbessern.

Zum Vergleich: Die IFA 2019 hatte mit fast 2.000 Ausstellern, 245.000 Besuchern und einem neuen Allzeithoch bei den internationalen Fachbesuchern Rekorde aufgestellt.

Außerdem plane die IFA die Veranstaltungen durch virtuelle Streaming- und Chatangebote zu begleiten.

Print-Abo Schloss + Beschlagmarkt

Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen

Abo-Digital Bauelement & Technik

Abonnement Digital Bauelement & Technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie Bauelement & Technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen