Prüm und Garant sagen BAU-Messeteilnahme ab

Claudius Moor
Claudius Moor, Geschäftsführer der Prüm-Garant-Gruppe. Foto: Prüm/Garant

Die Türenhersteller Prüm und Garant haben ihre Teilnahme an der BAU 2021 in München abgesagt. Diese Entscheidung trafen die Türenhersteller nach eigenen Angaben aufgrund der allgemeinen Lage rund um das Corona-Virus. Der weitere Verlauf der Pandemie sei nicht absehbar und die Gegebenheiten zum Messetermin ungewiss. Abstandsregelungen, Hygienevorgaben, Maskenpflicht sowie die Einhaltung von Auflagen sind nach Ansicht der Hersteller keine gute Basis für eine erfolgreiche Messe. Der Charakter dieser Weltleitmesse gehe damit verloren.

„Obwohl wir uns sehr darauf gefreut haben, unsere Kunden zu treffen und unsere neuesten Innovationen auf der BAU präsentieren zu können, ist und bleibt die Gesundheit, Sicherheit und das Wohlergehen der Mitarbeiter, Kunden und Partner unsere oberste Priorität. Zum jetzigen Zeitpunkt kann nicht eingeschätzt werden, ob der Messebesuch gesundheitlich unbedenklich und ohne Einschränkungen möglich ist“, so Claudius Moor, Geschäftsführer der Prüm-Garant-Gruppe.

Auch wenn beide Türenhersteller nicht an der Messe teilnehmen, bleibe die Innovationskraft hiervon unberührt. Seit Monaten würden bereits die Planungen und die Vorbereitungen zur BAU 2021 laufen. Über alle zur BAU geplanten Produkteinführungen und Serviceleistungen werden die Türenhersteller ihre Kunden in anderer Form informieren.

Print-Abo Schloss + Beschlagmarkt

Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement Schloss + Beschlagmarkt verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen

Abo-Digital Bauelement & Technik

Abonnement Digital Bauelement & Technik

Unterwegs immer auf dem Laufenden

Lesen Sie Bauelement & Technik wo und wann Sie wollen - dem Abo-Digital sei Dank!

weiterlesen