Aus aktuellem Anlass möchte der Verband Fenster+Fassade (VFF) zu Themen rund um die VOB und Recht informieren. Quelle: Screenshot

Veranstaltungen

14. September 2020 | Teilen auf:

VFF berät zu VOB und Recht

Im Krisenjahr 2020 stehen zahlreiche Herausforderungen, Neuerungen und Optionen in der Fensterbranche im Kontext „VOB und Recht“ an. Aus aktuellem Anlass möchte der Verband Fenster+Fassade (VFF) mit den Themen „Höhere Gewalt“ in Zeiten von COVID-19 und zu „erwartenden Klimakatastrophen“, „Änderung der technischen Regeln während der Projektphase - Wer trägt die Kosten?“, „Neue Vergabeleitlinien als Reaktion auf COVID-19-Krise“ und „Mängelhaftung – Aus Sicht des Richters“ in der strategischen Ausrichtung der Unternehmen unterstützen.

Dafür findet die Fachtagung VOB und Recht am 5. November 2020 im Inter City Hotel Frankfurt Airport (Cargo City Süd) statt. Mit kompetenten Referenten möchte der VFF über aktuelle und branchenrelevante Themen in den Vorträgen informieren. Als besondere Highlights kündigt der Verband RA Prof. Christian Niemöller - SMNG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und VorsRiOLG Thomas Manteufel - OLG Köln an. In den jeweiligen Diskussionsrunden möchte der VFF die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen und sich praxisorientiert mit den Branchenkollegen und Referenten auszutauschen.

Aktuell geht der VFF davon aus, dass dieses Seminar als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden kann, selbstverständlich unter Einhaltung der notwendigen Abstands- und Hygieneregelungen. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es online unter: https://www.window.de/fileadmin/redaktion_window/vff/Fachtagungen/201105_VFF_Fachtagung_VOB___Recht_Programm_und_Anmeldung.pdf