Hier kommen Interessenten direkt auf die Veranstaltungsseite der beiden Fensterverbände, wo sie die Programme der einzelnen Veranstaltungen finden und sich auch anmelden können. Quelle: VFF/Gütegemeinschaft

Veranstaltungen

08. October 2020 | Teilen auf:

VFF-Herbstveranstaltungen jetzt hybrid

Der Verband Fenster + Fassade (VFF) und die Gütegemeinschaft Fenster, Fassaden und Haustüren haben entschieden, drei Veranstaltungen in diesem Herbst, die bisher als Präsenzveranstaltungen angeboten wurden, jetzt auch online zugänglich zu machen. „Die steigenden Corona-Infektionszahlen und die ungewisse Perspektive auf die Pandemieentwicklung im Herbst haben uns veranlasst, alle Veranstaltungen, bei denen das möglich ist, jetzt auch hybrid, das heißt als Präsenz- und Online-Veranstaltungen anzubieten“, erklärte Frank Lange, der Geschäftsführer der beiden Verbände.

Von dieser Änderung betroffen sind die VFF-Fachtagungen „Statistik und Markt“ am 20. Oktober und „VOB und Recht“ am 5. November, beide in Frankfurt/Main. Seitens der Gütegemeinschaft wird die „Vorstellung des überarbeiteten Leitfadens zur Montage von Fenstern und Haustüren“ am 22. Oktober 2020 in Dortmund jetzt auch online angeboten. Als Präsenzveranstaltung ist dieser Termin allerdings schon ausgebucht.

Es bleibt dabei, dass die beiden Güteveranstaltungen für Güteprüfer und Monteure am 10. November beziehungsweise am 11. und 12. November in Burgau aus praktischen Gründen als reine Präsenzveranstaltungen durchgeführt.

Und aus dem Architektentag des VFF „Neue Perspektiven für die Gebäudehülle“ am 12. November in Frankfurt/Main wird auch eine Hybridveranstaltung. Aufgrund der hohen Nachfrage haben der Verband Fenster + Fassade (VFF) und die Fachzeitschrift Detail entschieden, den Architektentag am 12. November 2020 auch online anzubieten.