Die multimedial angelegte Kampagne „Fenster können mehr“ verbindet TV-Spots mit Social-Media Aktivitäten und mit der eigens geschalteten Microsite fenster-können-mehr.de. Quelle: VFF

Bauelemente

14. December 2020 | Teilen auf:

VFF-Marketingkampagne startet

Die „Fenster können mehr“-Marketingkampagne des Verband Fenster + Fassade (VFF) startet am 18. Dezember 2020. Die multimedial angelegte Kampagne verbindet TV-Spots mit Social-Media Aktivitäten und mit der eigens geschalteten Microsite fenster-können-mehr.de.

Die Kampagne will im Markt ein Ausrufezeichen für deutsche Qualitätsfenster setzen. Die breit angelegte Werbeoffensive sorge für hohe Aufmerksamkeit bei angehenden Bauherren und Renovierern. Die VFF-Mitglieder profitieren nach Ansicht des Verbandes automatisch, da über die neue Website fenster-können-mehr.de ein direkter Kontakt zwischen Interessenten und Fachbetrieben hergestellt werde. „Mit dieser Kampagne, die auf mehrere Jahre angelegt ist, unterstützen wir vom VFF unsere Fachbetriebe nachhaltig und langfristig“, sagt VFF-Geschäftsführer Frank Lange.