Bei leicht steigendem Durchschnittspreis erhöhen sich die Herstellerumsätze mit Türsprechanlagen in Österreich im Jahr 2019 voraussichtlich um 2,7 Prozent gegenüber Vorjahr auf 19,1 Millionen Euro. Foto: Siedle
Bei leicht steigendem Durchschnittspreis erhöhen sich die Herstellerumsätze mit Türsprechanlagen in Österreich im Jahr 2019 voraussichtlich um 2,7 Prozent gegenüber Vorjahr auf 19,1 Millionen Euro. Foto: Siedle

Beschlag- und Sicherheitstechnik

18. November 2019 | Teilen auf:

Wachstum mit Türsprechanlagen

In Österreich wächst der Markt für Türsprechanlagen auch im Jahr 2019 konstant. Bei leicht steigendem Durchschnittspreis erhöhen sich die Herstellerumsätze laut einer Marktstudie von Branchenradar.com Marktanalyse voraussichtlich um 2,7 Prozent gegenüber Vorjahr auf 19,1 Millionen Euro. Angeschoben wird demnach der Markt im Wesentlichen vom Neubau, wobei sowohl das Privatkundengeschäft als auch der Objektbereich Wachstumsbeiträge liefern.
Zudem setze sich der Trend zu Videoanlagen fort. Im Vergleich zu 2018 erhöhen sich die Erlöse um 4,3 Prozent. Absatzseitig sei mittlerweile beinahe jede dritte neuinstallierte Türsprechanlage ein Bild-Ton-System. Wertmäßig liegt der Marktanteil bei 55 Prozent.