Viele Unternehmen haben mittlerweile ihre Teilnahme an der Fensterbau/Frontale im Juni abgesagt. Foto: Nürnberg-Messe

Bauelemente

09. April 2020 | Teilen auf:

Weitere Absagen für die Fensterbau/Frontale

Ihre Teilnahme an der Fensterbau/Frontale im Juni haben nun weitere Unternehmen abgesagt. Dazu gehört auch der Beschlaghersteller Basys aus Kalletal, die EPPA und Gütegemeinschaft Kunststoff-Fensterprofilsysteme sowie die Dichten- und Kleben-Experten von H.B. Fuller/Kömmerling.
Bislang haben mindestens abgesagt (in chronologischer Reihenfolge): Roto, Dr. Hahn, G-U, C.R. Laurence, Schüco, Meesenburg, Gutmann, Alukon, Rehau, Profine, Somfy, Beck+Heun, HOPPE, Salamander, 3E, Heroal, Regel-Air Becks, Veka, Soudal, Simonswerk, Breuer & Schmitz, Renolit, Siegenia, Gealan, die Oknoplast Gruppe mit ihren drei Marken Oknoplast, Aluhaus und WnD, Stadur, FSB und Remmers sowie Maco.