Die Zigbee Alliance widmet sich verstärkt dem europäischen Markt. Quelle: Zigbee Alliance

Smarte Gebäude

08. October 2020 | Teilen auf:

Zigbee Allianz gründet Europa-Interessengruppe

Die Zigbee Allianz, eine Organisation von Hunderten von Unternehmen, die offene, globale Standards für das Internet der Dinge (IoT) erstellen, pflegen und bereitstellen, hat die Gründung einer Europe Interest Group bekannt gegeben. Die Mitgliedschaft stehe allen Zigbee Allianzteilnehmern und Förderern offen. Die Gruppe wird von Alliance Board Member und IoT-Architekt Ulf Axelsson von Ikea Home smart geleitet.

„Ich freue mich darauf, aus EU-Sicht auf neuen Ebenen mit anderen Allianzunternehmen zusammenzuarbeiten und eine regelmäßigere Interaktion zwischen unseren Mitgliedern zu fördern, die an den europäischen IoT-Märkten für Privathaushalte oder Gewerbe interessiert sind", sagte Axelsson. „Wir schaffen eine Struktur, um einen besseren Einblick in die wichtigen Entwicklungen in der gesamten Welt zu erhalten. Die Zigbee Alliance und unsere Europa-Interessengruppe bieten einen effizienten Weg für mehr wechselseitigen Dialog und Informationsaustausch zwischen Regionen, Ländern, Unternehmen und Einzelpersonen, die alle auf die gleichen Technologieziele hinarbeiten. “

Die Europe Interest Group stehe unter der Aufsicht der Zigbee Alliance Board of Directors und hat folgende Aufgaben:

- Bereitstellung von Beiträgen zum Board bezüglich des europäischen Technologiebedarfs und aktueller Ereignisse;

- Sammeln, Erfassen und Weitergeben laufender Informationen über EU-Vorschriften und -Standards an die Arbeitsgruppen innerhalb des Bündnisses, um die Entwicklung globaler, offener IoT-Standards zu unterstützen;

-  Weitergabe regelmäßiger CHIP-Aktualisierungen des Projekts an EU-Mitgliedsunternehmen;

- Erleichterung der Diskussionen über die Interoperabilität von CHIP-Projekten in ganz Europa bei gleichzeitiger Bereitstellung von Erkenntnissen zur Gestaltung künftiger Bemühungen um die europäische Landschaft;

- Koordination und Zusammenarbeit mit Marketingteams der Allianz zur Unterstützung von EU-Veranstaltungen und Rednerprogrammen.

„Die Bildung dieser auf Europa ausgerichteten Gruppe wird die allianzweite Zusammenarbeit und Kommunikation auf ein neues Niveau heben. Dies ist von entscheidender Bedeutung, da unsere bahnbrechende CHIP-Initiative für Projekte Anfang 2021 in den Fokus und auf den Markt kommt und wir weiterhin Offenheit und Interoperabilität fördern durch unser Flaggschiff Zigbee Standards“, sagte Bruno Vulcano, F & E-Manager bei Legrand und Vorstandsvorsitzender der Zigbee Allianz.