bauelement+technik 06/2010

Editorial: Glas halbvoll oder halbleer?

Die BAU 2011 scheint mal wieder unter einem guten Stern zu stehen. Da mögen in den letzten beiden Jahren Weltwirtschaft und Bankensystem vorm Kollaps gestanden haben...

Der Bundesverband ProHolzfenster begrüßt zwar den Entschluss der Bundesregierung Ende September, nun doch 950 Mio. EUR für die energetische Sanierung bereit zu stellen als ein positives Signal.

Die Messe München rechnet für die kommende BAU 2011 vom 17. bis 22. Januar mit rund 1900 Ausstellern aus 40 Ländern (2009: 1920 Aussteller aus 43 Ländern).

Die Consense – Internationale Fachmesse und Kongress für nachhaltiges Bauen, Investieren und Betreiben- präsentiert sich 2011 mit einem deutlich erweiterten Programm.

Nach wirtschaftlich schwierigen Zeiten herrscht nach Überzeugung der Veranstalter der Glasfachmesse, glasstec, wieder Aufbruchstimmung in der Glasbranche.

Laut einer Befragung, die das Marktforschungs-Unternehmen BauInfoConsult im Auftrag des Türbänderproduzenten Dr. Hahn durchgeführt hat, ist die gute Stimmung in der Türenbranche ungebrochen.

Über 100 Mio. EUR hat die Nürnberg Messe in den vergangenen Jahren in den Ausbau ihrer Kongressbereiche investiert.

Das ift-Rosenheim will weg vom Image eines reinen Prüfinstituts und positioniert sich unter anderem als internationaler Experte für Bewertungssysteme nachhaltiger Gebäude. Zu den traditionellen „Fenstertagen“ kamen im Oktober knapp 1 000 Besucher aus 25 Ländern nach, um sich über die neuesten Trends und aktuelle Themen zu informieren.

Wie entwickeln sich die westeuropäischen Märkte für Fenster, Fassaden, Außentüren und Sonnenschutz? In welche Produktgruppen sollte jetzt investiert werden und wo liegen die höchsten Umsatzpotentiale? Diese Fragen beschäftigte vor Kurzem ein Marketingforum des Forschungsinstituts Interconnection.

Was viele befürchtet hatten, bestätigt jetzt eine Studie des Marktforschungsinstitut Heinze, die die vier führenden Branchenverbände BF, pro-K, S+B und VFF in Auftrag gegeben haben. Nach einem satten Plus von 4,9 % in 2010, müssen sich Fenster- und Türenbranche im nächsten Jahr demnach auf Marktrückgänge von etwa 1,3 % einstellen.

Wie ein erfolgreiches Partnerprogramm aussehen kann, zeigte Anfang Oktober Dorma mit ihrem Systempartner-Treffen in Potsdam. Denn die System-Partner sind so alt wie das Jahrtausend. Gestartet mit rund 100 Mitgliedern; sind es aktuell über 700 Partnerbetriebe aus dem Handwerk. Das wurde nun in Potsdam gefeiert und wir blicken anläßlich des runden Geburtstages zurück.

Trotz eines auch 2010 insgesamt unverändert schwierigen Marktumfeldes konnte der Vorstandsvorsitzende der Roto Frank AG, Dr. Eckhard Keill, im Oktober auf einer internationalen Fachpressekonferenz in Barcelona/Spanien auf eine sehr positive Firmenkonjunktur verweisen. Die „bauelement+technik“-Redaktion war vor Ort und kann neben den neuesten Zahlen auch über die Antworten der Schwaben auf den Trend zu immer schwereren Fenstern berichten.

Der Hersteller von Sonnenschutz Roma, Burgau, startet in diesem Herbst wieder ein umfassendes Schulungsprogramm für eine Fachpartner.

Der Beschlaghersteller Geze, Leonberg, weitet mit seinen neuen Komfort Plus-Paketen seinen Service aus.

Somfy, Hersteller von Rollladen- und Sonnenschutztechnik, gibt seit Anfang September 2010 zweimal im Jahr ein neues Magazin für Planer und Architekten heraus.

"Der gute Geschmack ist die Fähigkeit, fortwährend der Übertreibung entgegenzuwirken". Mit diesem Zitat von Hugo von Hofmannsthal eröffnet sich dem Leser des neuen "Teatime-Buchs" der Kleinen Türen-Manufaktur (KTM) eine neue Welt.

Alexander Fien ist neuer Produktmanager und Key Account Manager bei Rademacher für den Bereich der Torantriebe.

Frank Bresche hat die Aufgaben als Bereichsleiter Verkauf Innendienst beim niedersächsischen Beschlaghersteller Hautau übernommen.

Rechtsanwalt Manfred Eihoff, Geschäftsführer und Justitiar vo RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. und der RAL gGmbH, ist wenige Wochen nach seinem 65. Geburtstag zum 30. September in den Ruhestand gegangen.

Die Marketing- und Produktmanagement-Aktivitäten von Novoferm, einem der führenden europäischen Anbieter von Türen, Toren, Zargen und Antrieben, stehen mit Thomas Kalthoff unter neuer Leitung.

Eine Jury des Fachverbands des Tischlerhandwerks in Nordrhein-Westfalen, tischler nrw, hat die besten Gesellenstücke aus über 50 Tischlerinnungen im Wettbewerb "die gute Form" ermittelt.

Die DIN 14677 fasst die Anforderungen für die Instandhaltung von Feststellanlagen zusammen. Mit ihrer Verabschiedung wird - nicht zuletzt dank des Einsatzes von Hekatron - eine längst überfällige Regelung im Bereich der Wartung von Rauchschaltern umgesetzt.

Nach einer Untersuchung von Saint Gobain Glass Deutschland und der Donau-Universität Krems kann eine Verdopplung der Fensteranteile den Heizwärmebedarf eines Gebäudes halbieren.

Seit einem Jahr ist die neue Energie-Einsparungsverordnung (EnEV 2009) in Kraft. Fenster und Türen müssen seitdem höhere Anforderungen erfüllen. Welche Probleme sich daraus für alle Gewerke ergeben, erläutert Fachautor Hans Paul Mink.

Der Markt ist oft erbarmungslos. So lautet eine seiner harten Praxisregeln: Wer nicht oder nur langsam liefern kann, kommt schnell in die Bredouille. Einer der elementaren Faktoren für Kundenzufriedenheit: volle Lieferfähigkeit. Das weiß natürlich auch der weltweite Drehkipp-Marktführer Roto - und setzt sein langfristiges Konzept konsequent um. bauelement + technik blickte hinter die strategischen und operativen Kulissen.

Gestiegene Internationalität, eine hohe Investitionsbereitschaft und ein starkes Interesse an Systemlösungen kennzeichneten den Verlauf der 19. Internationalen Sicherheitsfachmesse "Security" in Essen. Rund 42 000 Besucher informierten sich bei den 1078 Ausstellern aus 38 Nationen über Produkte und Dienstleistungen für Sicherheit und Brandschutz. Die "bauelement+technik"-Redaktion war in Essen vor Ort und hat die wichtigsten Trends aus dem Bereich der Sicherheitstechnik zusammengetragen.

Die Liste seiner Bauten in Deutschland sei lang, wie die FAZ in einem Interview zu seinem letzten Deutschland-Projekt, dem Neubau des Museums Folkwang in Essen schrieb. Dass David Chipperfield daneben überhaupt dazu kam, ein Türklinkenprogramm entwerfen zu wollen, wurzelt in dem Wunsch, Gebäude mit Beschlägen auszustatten, die die architektonische Philosophie seines Handelns zum Ausdruck bringen und auch erhöhen.

Künftig wird bei Winkhaus der Nutzen aller Produkte noch besser an ihren Namen erkennbar sein. Auf der Security 2010 in Essen präsentiert das Unternehmen für die Bereiche Zutrittsorganisation und Sicherheits-Tür-Verriegelung eine neue Segmentierung des Produktprogramms. Die Produktsegmente wurden mit international verständlichen Namen versehen. Bestehende Produktnamen wurden integriert, so dass Winkhaus-Kunden ihre bekannten Produkte wieder erkennen können.

Mitte Oktober 2010 nahm die geschäftsführende Gesellschafterin Petra Hautau den "Großen Preis des Mittelstandes" während einer festlichen Gala in Düsseldorf entgegen.

Etwa 20 000 Besucher zählte der Polymerspezialist Rehau Ende September in seinen Firmengebäuden und auf einem Festgelände.

Maco hat im Kreis von Mitarbeitern und ehemaligen Kollegen 20 Jahre Erfolgsgeschichte des deutschen Standortes in Schöllnach Revue passieren lassen.

Reitsport der Spitzenklasse gab es Mitte Oktober 2010 beim Hohenzollern Reitturnier im schwäbischen Bisingen. Als Sponsor und Teilnehmer mit dabei war der Beschlaghersteller Geze.

Die profine-Marke KBE bietet mit "Alufusion" aktuell ein patentiertes Kunststoff-Aluminium Verbundsystem für ihre 88 mm-Profilserie an, das die Vorteile beider Materialien auf einzigartige Weise verbinden soll.

Ab Februar 2011 kommt mit dem "Genius Hx" eine funkvernetzte Version des Rauchwarnmelders von Hekatron auf den Markt.

Der neue Reparaturverschluss von KFV soll schnelle Hilfe bei der Reparatur bzw. Instandsetzung von Haus- und Wohnungseingangstüren bieten, herstellerunabhängig einsezbar sein und hat auch in punkto Montageeffizienz große Stärken zu verzeichnen.

Köhnlein hat ein umfangreiches Glastüren-Programm auf den Markt gebracht, die Botschaft: "Glastüren von Köhnlein - schaffen Atmosphäre in Ihren Wohnräumen".

Mit "Wicline 90SG" präsentiert Hydro Building Systems ein neues Öffnungselement, das als Senkklapp- und als Parallel-Ausstellfenster ausgeführt werden kann.

Fuhr zeigte aktuell auf der Sicherheitsfachmesse "Security" eine Auswahl von Mehrfachverrieglungen, die höchsten Sicherheitsanforderungen entsprechen.

Schüco bringt mit dem Montagesystem "MSE 100 Aufdach" der neuen Generation nach eigener Aussage ein an den entscheidenden Stellen optimiertes Montagesystem auf den Markt.

Erweitert auf 1 400 mm Flügelfalzbreite und 2 600 mm Flügelfalzhöhe entfaltet der 130-kg-Drehkipp-Beschlag "Multi VV130" von Maco an Holz- und PVC-Elementen bei 9 oder 13 mm Beschlagachse vollverdeckt seine Tragkraft.

Die BAU 2011, Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme, findet vom 17. - 22. Januar 2011 auf dem Gelände der Neuen Messe München statt.

"Der Umsatz im Bauhauptgewerbe wird in diesem Jahr 81 Mrd. EUR erreichen und das Vorjahresergebnis um 1,5 % verfehlen. Daran ist vor allem die Entwicklung im öffentlichen Bau schuld." Diese Bilanz zog der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein im Vorfeld des "Deutschen Baugewerbetages" Ende Oktober in Berlin.

Dieter Schäfer, Vorsitzender des Ausstellerbeirats der BAU und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Steinzeug Cremer & Breuer AG, nutzte mit einem Statement die Vorpressekonferenz zur BAU 2011 in München, um wirtschaftliche Informationen über die Situation der Bauindustrie insgesamt zu geben und zu definieren, wie die Aussteller der BAU, die künftigen wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen vor allen Dingen für den Binnenmarkt sehen.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, sind im August 2010 die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe (Betriebe von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen) im Vergleich zum August 2009 preisbereinigt um 0,5 % gestiegen.

Die Consense - Internationale Fachmesse und Kongress für nachhaltiges Bauen, Investieren und Betreiben - präsentiert sich 2011 mit einem deutlich erweiterten Programm.