bauelement+technik 01/2014

Editorial: Auf ein Neues

Ein gutes neues Jahr wünschen wir Ihnen. Und die Zeichen dafür stehen nicht schlecht. Warum? Weil beispielsweise in rund 80 Tagen die fensterbau/frontale beginnt.

Mit Unterstützung des Fenster- und Haustürenherstellers Gayko ist noch im alten Jahr ein weiteres "Ideencenter" eröffnet worden.

Die R + T Turkey, die Ende letzten Jahres erstmals in Istanbul ihre Tore öffnete, hat laut Veranstalter alle Erwartungen übertroffen.

Nach seinem Branchentrag Ende vergangenen Jahres hat sich der Fachverband Türautomation (FTA) vor kurzem mit seinen Partnern in Hagen zum ersten Arbeitskreis zusammen gefunden.

Das Technologie-Zentrum Holzwirtschaft (TzH) veranstaltet am 21. Februar 2014 in Dortmund die Fachtagung "Komfort Erleben".

Das EDE hat zum Ende letzten Jahres seine Suche nach dem "PVH Talent 2013" beendet und den 23-jährigen Jannik Hindriks (Foto) zum Sieger des Wettbewerbs gekürt.

Westag & Getalit präsentiert sein umfangreiches Materialsortiment im Februar 2014 auf der internationalen Zuliefermesse für Möbelindustrie und Innenausbau ZOW in Bad Salzuflen und kurz darauf auf der Euroshop in Düsseldorf.

In der Dezember-Ausgabe 2013 seines Kundenmagazins "Technogramm" gibt der österreichische Bauzulieferer Maco seinen Lesern unter anderem Einblicke in die deutsche Vertriebsniederlassung Maco Beschäge GmbH, Schöllnach.

Die B. Vomberg GmbH, Schlüchtern lädt am 24. Januar 2014 zum nunmehr dritten Türen-Objekt-Kongress nach Fulda ein.

Nachdem der Sicherheitsmarkt in den Jahren 2011 und 2012 ein Wachstum von über 13 % verzeichnen konnte, erwarten die Anbieter elektronischer Sicherungstechnik für das vergangene Jahr einen Zuwachs von insgesamt 2,8 %.

"Mutig als Beschlaghersteller ein neues Geschäftsfeld zu betreten - das ist innovativ". Dieses Lob erhielt Hautau kürzlich mit der Auszeichnung des Landkreises Schaumburg.

Schüco, Bielefeld, engagiert sich als neuer Partner im gemeinnützigen Netzwerk "Zuhause sicher" für Einbruchschutz und Brandprävention.

Die Nachhaltigkeitsmesse Consense präsentiert sich bei ihrer sechsten Auflage vom 1. bis 2. Juli 2014 in Stuttgart mit einem neuen Konzept. Kongress und Messe, die bisher jährlich gemeinsam veranstaltet wurden, werden nun getrennt und finden im Wechsel alle zwei Jahre statt.

Die Private Equity Gesellschaft Triton hat den Fenster- und Türenhersteller Weru an die Beteiligungsgesellschaft H.I.G. Capital verkauft.

Laut einer Studie des Wiener Marktforschungsunternehmens Kreutzer Fischer & Partner ist der Markt für Stahlzargen in Österreich im Jahr 2012 um 5,3 % im Vergleich zum Vorjahr angewachsen.

Nach einer aktuellen Untersuchung des Marktforschungsunternehmens B+L mit Sitz in Bonn wurden im Jahr 2013 über 6,7 Millionen Innentüren in Deutschland abgesetzt.

Interview mit Markus Hütt, COO Zentral Europa der Jeld-Wen-Gruppe

Laut einer Studie, die von den vier führenden Branchenverbänden in Zusammenarbeit mit der Heinze GmbH Ende letzten Jahres erstellt wurde, ist der Fensterabsatz in Deutschland 2013 mit 0,9 % geringfügig angestiegen.

Auf der Herbstmitgliederversammlung des Fachverbandes Tischler NRW stellte Hauptgeschäftsführer Dieter Roxlau vor kurzem die Ergebnisse der aktuellen Konjunkturfrage vor. Demnach beurteilen rund 95 % der Betriebe die derzeitige Geschäftslage als gut bis befriedigend.

Was man in den vergangenen zwei Jahren in einem wahren Kraftakt erreicht habe, bilde jetzt die Basis für den ernsthaften Umbruch zu einer zukunftsfähigen Verbandsorganisation, so Steininger. Im Ergebnis mache es sich bezahlt, dass man sein Netzwerk gegenüber Politik und Partnerorganisationen weiter ausgebaut habe.

Der neue Firmensitz aus Sichtbeton und großen Glasflächen liegt idyllisch, direkt am Flusslauf der Blau am Ortsrand von Blaustein. Lichtdurchflutete 1.000 qm Büroflächen bieten allen Mitarbeitern und auch der personell verstärkten Abteilung für technische Entwicklung und Objektberatung mehr Raum und optimale Arbeitsbedingungen.

Wenn die fensterbau/frontale 2014 von Mittwoch, 26. März bis Samstag, 29. März im Messezentrum Nürnberg ihre Tore öffnet, könnten die Fachbesucher eine umfangreichere Präsentation der ausstellenden Unternehmen denn je erwarten, kündigen die Veranstalter an.

Eine Methode der Markt- und Meinungsforschung, die wegen ihres sehr überschaubaren Budgeteinsatzes auch von kleinen und mittleren Unternehmen oder für Test- und Regionalmärkte eingesetzt werden kann.

Leiter Marketing Intelligence/Marktforschung der Somfy GmbH, Rottenburg.

Das Unternehmen aus Korntal-Münchingen verbesserte in den ersten neun Monaten 2013 im Vergleich zum Vorjahr das Ergebnis vor Steuern (EBT) von einem Minus von 4,6 Mio. EUR auf ein Plus von 4,8 Mio. EUR.

Damals war der Hersteller übernommen worden; seither werde er reorganisiert und neu auf dem Markt positioniert, heißt es im Unternehmen.

Zum vierten Mal in Folge hat die Munich Strategie Group (MSG) gemeinsam mit der Tageszeitung Die Welt in der bundesweiten, branchenübergreifenden Untersuchung die erfogreichsten deutschen Mittelständler ermittelt.

Rund 800 Mitglieder und Vertragslieferanten kamen zu den zwieg Unternehmertagen in die "Historische Stadthalle" in Wuppertal, um sich über die neue Unternehmensstrategie der Verbundgruppe zu informieren.

Der Verband Fenster + Fassade (VFF) hat das "Energetische Kennwerte von Fenstern, Türen und Fassaden" veröffentlicht.

Der Profilgeber Inoutic stellt Verarbeitern und Architekten seit kurzem ein Update der Planungs- und Ausschreibungssoftware "IC Project Plan" zur Verfügung.

Jeld-Wen Deutschland baut sein digitales Angebot weiter aus.

Mit einem aktualisierten Kalkulationsprogramm setzt der Innentürenhersteller Prüm nach eigener Einschätzung neue Maßstäbe bei der Türen-Kalkulation.

Wicona hat nach Anregungen aus dem Markt Planungshandbücher für Fassaden und Fenster für den Praxisalltag von Architekten und Metallbauern heraus gebracht.

Rehau bietet seinen Kunden für die Gestaltung einer eigenen Website ein umfassendes Servicepaket an.

Informativer, nutzerfreundlicher und anschaulicher ist laut Winkhaus der neue Auftritt des Beschlagherstellers im Internet.

Mit dem neuen Katalog-Konfigurator bietet das E/D/E seinen Mitgliedern künftig die Option auf einen bedarfsgerecht gestaltetet Katalog im Baukastensystem.

Fenster-Art hat einen neuen Konfigurator veröffentlicht, mit dem auch Türfüllungen ausgewählt und kalkuliert werden können.

Immer mehr Beschlaghändler setzen auf Web-Anwendungen und Online-Kataloge im Verkauf.

Im Nachgang der Rosenheimer Fenstertage 2013 hat das Institut für Fenstertechnik (ift) das Jahrbuch "Fenster und Fassade" veröffentlicht.

Das Deutsche Institut für umweltgerechte Produktion und gesundes Wohnklima (DIUG), eine Tochter der Landesfachverbände "Leben Raum Gestaltung" Hessen und Rheinland-Pfalz, hat gemeinsam mit Pilotbetrieben einen CO2-Rechner für Tischlerbetriebe entwickelt.

Jörg Neukirchner, bislang Leiter des Geschäftsfelds Bau und und stellvertretender CEO Group Executive Board der Rehau-Gruppe, hat den Polymerspezialisten Ende letzten Jahres verlassen und will sich beruflich neu orientieren.

Konrad Steininger, Präsident von Tischler Schreiner Deutschland (TSD), ist Ende letzten Jahres einstimmig in den Vorstand des Unternehmerverbandes des Deutschen Handwerks (UDH) gewählt worden und zieht damit für die Branche in die Schaltzentrale eines der wichtigsten Gremien der Handwerksorganisation ein.

Frank Fissel hat mit Beginn des Jahres 2014 die Geschäftsführung von Somfy übernommen. Er folgt auf Bernhard Sommer, der 20 Jahre für die Somfy-Gruppe tätig war.

Stefan Beeg ist seit kurzem neuer Leiter Kommunikation bei Velux Deutschland für den Bereich Handel/Handwerk.

Xaver Haas, langjähriger Geschäftsführer der Haas-Group, ist seit der Mitgliederversammlung des LHK Rosenheim im Herbst vergangenen Jahres Mitglied des Aufsichtsrates. 

Seit dem 1. Januar 2014 ist Thomas Hülsmann der neue Geschäftsführer der AGPU (Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt).

Rund 50 Teilnehmer besuchten die von Jürgen Luckas, dem VOB-Berater des VFF, geleitete Veranstaltung. Oliver Windeck, Geschäftsführer Metallbau Windeck, und Lutz Krebbers, geschäftsführender Gesellschafter von Krebbers, stellten Umfang und Problematik des Themas aus Sicht der Praxis dar.

Die Technologie überzeugte unter anderem Experten des Fraunhofer Institus für Produktionstechnik nd Automatisierung, das Bundesumweltministerium, die Redaktion der Fachzeitung "besser lackieren" und Spezialisten führender Unternehmen.

Sales & Marketing Manager Axel Kulke von Renolit Composites und Kathrin Eckhardt von der Abteilung Corporate Communications der Renolit SE nahmen die Auszeichnung im Rahmen der offiziellen Preis-Verleihung entgegen.

Nach vielen Jahren der Bearbeitung, Überarbeitung und schließlich Anpassung an die neue EU-Bauprodukteverordnung (BauPVO) scheint die zukünftige Produktnorm EN 16034 für Feuer- und Rauchschutzabschlüsse nun tatsächlich in den Endspurt zu gelangen.

Das neue Profilsystem ist in der Anschlagdichtungsvariante unter den Markennamen KBE 76, Kömmerling 76 und Trocal 76 zu Beginn des neuen Jahres in den Markt eingeführt worden.

Seine Resultate präsentierte und kommentierte Udo Pauly während des 8. Internationalen Fachpressetages des Unternehmens ins Brüssel. Der Marketingleiter der Roto Division Fenster- und Türtechnologie beantwortete Ende letzten Jahres dabei auch die Frage, welche Konsequenzen der Beschlaghersteller daraus zog und zieht.

Holz gehört zu Tirol wie die Berge und das raue Klima. Daher setzt das am "Wilden Kaiser" beheimatete Familienunternehmen Feiersinger beim Bau von Fenstern und Türen ganz auf den natürlichen Baustoff aus der Region.

Das Versprechen, Partner für ganzheitliche Zugangslösungen zu sein, ist eng mit Innovationen und neuen Produkten verknüpft. In den letzten zehn Jahren hat die Unternehmensgruppe mehr als 700 Patente angemeldet, davon 85 im abgelaufenen Geschäftsjahr.

2013 war für Geze das Jahr des 150-jährigen Firmenjubliläums. Und es gab im Jubiläumsjahr weitere Gründe zum Feiern - nämlich 25 an der Zahl.

Der Profilgeber Salamander Industrie-Produkte hat in Kooperation mit seinem Partnerbetrieb Schock Fensterwerk in der 150. Ausgabe der TV-Sendung "Zuhause im Glück" Mitte Dezember 2013 Kunststoffprofile für vier Notausgangstüren, für die Haupteingangstür sowie für den Bau einiger Fenster zur Sanierung eines Kindergartens gestiftet.

Teckentrup hat für die vom "Little-Art-Team" organisierten Kunst- und Theaterprogramme für Kinder im Münchner Künstlerhaus zwei Feuerschutztüren gestiftet.

Auf der BAU 2013 hat Schüco mit einem neuen Messedesignkonzept beeindruckt und dafür kürzlich den silbernern "ADAM-Award" erhalten.

Der Profilgeber Gealan hat seine Kombischwelle für Haus- und Balkontüren weiter entwickelt.

Die Hebe-Schiebetür "Premi-Door 88" von profine glänzt laut Hersteller nicht nur mit Design und Bedienkomfort, sondern auch mit hervorragenden Prüfwerten: Mit einem Element mit einer Bauhöhe von 2,93 Meter und 5,06 Meter Breite im Schema A habe man am ift Rosenheim aktuell den Schlagregendichtheits-Prüfwert "E 750" erreicht, beton das Unternehmen.

Die Absturzsicherungen des Geländesystemherstellers horiz-AL sind in Verbindung mit allen drei Inoutic Plattformen geprüft worden und verfügen nun über ein "Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis" für die Montage am Kunststofffenster.

Unilux hat auf den anhaltenden Trend zu immer größeren Glasflächen mit der Schiebe-Anlage "Pocket-Door" reagiert, bei der laut Hersteller unter anderem schwellenlose Öffnungen von bis zu 9 Metern Breite und über 25 qm Glasfläche verwirklicht werden können - und das ohne störende Flügel.

Schüco hat mit dem "Door Control System (DCS)" ein modulares und flächenbündig in das Türprofil integriertes Türmanagementsystem auf den Markt gebracht, das sich laut Hersteller durch hohe Funktionalität und individuell wählbare Module auszeichnet.

Joka-Systems, Delmenhorst, hat das patentierte Glasschiebedach "Vitello-Flex" auf  den Markt gebracht.

Geiger Antriebstechnik hat mit "Solidline Soft-Plus-Qi" einen Motor entwickelt, mit dem das Einstellen von Markisen zum Kinderspiel werden soll.

Das Panikschloss "IQ lock AUT" von Geze erfüllt laut Hersteller die ganze Bandbreite der Sicherheits- und Komfortanforderungen an Vollpaniktüren mit beidseitig automatisierten Türflügeln.

Vom 19. bis 20. Februar 2014 öffnet die Feuer-Trutz in Nürnberg zum vierten Mal ihre Tore.

Wie die Anwesenden auf der Pressekonferenz ausführten seien die rund 300.000 Mitgliedsunternhemen mit einer zuversichtlichen Prognose in das Baujahr 2013 gegangen.

Nach den Umfrageergebnissen des ifo Instituts bei den freischaffenden Architekten hat sich das Geschäftsklima zu Beginn des vierten Quartals 2013 deutlich eingetrübt.

Die Bauwirtschaft wird auch 2014 eine Stütze der deutschen Konjunktur bleiben. Davon geht das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) in einer aktuellen Prognose aus.