bauelement+technik 03/2015

Editorial: Durchblick erwünscht

Transparenz wird von der Bevölkerung vor allem in der Politik und der Wirtschaft oft gefordert. Es soll Licht ins Dunkel fallen, so der fromme Wunsch. Eine entsprechende Erhellung können auch viele Wohnungen und Häuser in Deutschland gebrauchen.

Titel: Eine fast durchsichtige Sache

kosi. – Groß in Mode kamen Glasinnentüren bereits Ende der 1970er. Bis in die 2000er-Jahre dauerte die Hochphase an, dann ebbte der Boom ab. Heute schaffen neue Techniken eine Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten und sorgen derzeit für eine Renaissance der Glastür im Wohnbereich.

Unternehmen+Märkte: Windays als Treffpunkt der Branche

Über 330 Teilnehmer trafen sich jüngst zur größten Schweizer Veranstaltung der Fenster- und Fassadenbranche in Biel. Die von der Berner Fachhochschule (BFH) organisierte Veranstaltung vereinte deutsch- und französisch sprachige Fachleute aus Industrie und Forschung.

Unternehmen+Märkte: Exklusive Türen ganz nach Wunsch des Kunden

cfk.– Bald ist es 40 Jahre her, dass in der gut 2 000 Seelen zählenden Gemeinde Sarleinsbach in Oberösterreich das Unternehmen Topic gegründet wurde. Vom ersten Tag an hat man sich auf das Nischenprodukt hochqualitativer Holzhaustüren spezialisiert.

Unternehmen+Märkte: Unerwünschtes einfach aussperren

kosi. – Rollläden dienen heute nicht mehr zum Abdunkeln des Zimmers – sie schützen gleichermaßen vor Einbrechern wie Energieverlusten. Und pfiffige Ergänzungen halten zudem Pollen und Insekten draußen.

Unternehmen+Märkte: Innovative Möbelbeschläge – schwacher Handel

kosi. – Ein erneuter Umsatzrückgang der Hettich Unternehmensgruppe stimmt den Vorsitzenden der Geschäftsleitung nur mäßig zufrieden. Mit größerer Sorge betrachtet er jedoch die Situation des Handels.

Unternehmen+Märkte: Die Welt der Möbelbeschläge auf der Interzum 2015

kosi. – Grifflos und sanft sowie leise schließend, aber auch raffiniert gelost – all das fand sich auf der internationalen Messe in Köln.

Unternehmen+Märkte: Leichter Rückgang auf europäischem Fenstermarkt

VFF-Geschäftsführer Ulrich Tschorn sieht Chancen für exportorientierte Fensterbauer in den nicht zur EU gehörenden Nachbarländern.

Unternehmen+Märkte: Fenster-Importmarkt wird von Polen dominiert

Die Qualität und die kurzen Lieferfristen polnischer Fensterhersteller werden anscheinend immer mehr in Deutschland geschätzt – darauf lässt zumindest die VFF-Befragungsergebnisse schließen.

Unternehmen+Märkte: Aufgewachsen am Niederrhein

Seinen 60. Geburtstag feiert in diesem Frühjahr Novoferm, einer der großen europäischen Systemanbieter für Türen, Tore, Zargen und Antriebe. Wir blicken auf die Geschichte des Unternehmens.

Unternehmen+Märkte: Brandschutz auf Schloss Meersburg

Unauffällig und der ursprünglichen Architektur Raum geben und dennoch die Brandschutzvorschriften einhalten – keine einfache Aufgabe, die am Bodensee beeindruckend gelost wurde.

Unternehmen+Märkte: Polnisches Qualitätsbewusstsein für den deutschen Markt

kosi. – Vor zwei Jahren hat der polnische Fensterhersteller Oknoplast angekündigt, seinen Umsatz in fünf Jahren in Deutschland nahezu zu verdreifachen, auf bis zu 50 Mio. EUR. Das Ziel rückt naher: 2014 wurden hierzulande bereits 15 Mio. EUR umgesetzt, 2015 sollen es mehr als 20 Mio. EUR werden.

Persönliches/Kurz gemeldet: Neuer Präsident der deutschen Holzwirtschaft ist Xaver Haas

Xaver Haas (67) wurde vom deutschen Holzwirtschaftsrat (DHWR) Ende April in Gotha als Nachfolger von Hubertus Flötotto zum Präsidenten des Dachverbandes der deutschen Holzwirtschaft gewählt.

Persönliches/Kurz gemeldet: Martin Tittes neuer Teckentrup Niederlassungsleiter Bayern

Seit April 2015 leitet Martin Tittes (43) die Niederlassung Aichach des Türen- und Torherstellers Teckentrup (Hauptsitz Verl) und betreut mit seinem Team die Region Bayern.

Persönliches/Kurz gemeldet: Internorm startet seinen ersten Architekturwettbewerb

Unter dem Titel „Fenster im Blick“ hat der österreichische Fensterhersteller Internorm einen Architekturwettbewerb gestartet.

Persönliches/Kurz gemeldet: D+H gelingt Sieg beim deutschen Bildungspreis 2015

In Berlin wurde jetzt der deutsche Bildungspreis 2015 unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in fünf Kategorien verliehen. Einer der fünf Preisträger ist die D+H Mechatronic, Ammersbek.

Technik+Wissen: Die sichere Tür für Kindergärten

Gemäß der Unfallverhütungsvorschrift „DGUV Vorschrift 82 – Kindergarten“ sind Scherstellen an Nebenschließkanten von Türen zu vermeiden. Doch oft werden bei der Absicherung die Außentüren der Einrichtungen vernachlässigt. Dabei stellen die Aufsatzbänder eine besondere Herausforderung aufgrund ihrer unterschiedlichsten Formen und Drehpunkte dar.

Technik+Wissen: Trockenheit sichert Funktion

Die Energieeffizienz unserer Gebäude ist eines der großen Themen unserer Zeit: Innovative Produkte und Lösungen sind deshalb besonders in der Bauwirtschaft und ihrer Zuliefererindustrie gefragt. Bernhard Letsch, Wolfgang Rädle und Peter Kümmin von der Berner Fachhochschule beschreiben ein Beispiel.

Technik+Wissen: Solarchip überwacht das Fenster

Ein neuartiger Funkchip soll künftig Hausbewohner warnen, wenn Fenster geöffnet sind. Damit lasse sich ein „Hinausheizen“ verhindern und ein Einbruchsversuch frühzeitig erkennen.

Technik+Wissen: Lange Lebensdauer bestätigt

Acetyliertes Holz soll weitaus weniger anfällig für Schwinden oder Quellen sein als unbehandelte Alternativen. Das geht aus einem Bericht der Heriot-Watt-University hervor.

Technik+Wissen: Intelligente Steuerung für außenliegenden Sonnenschutz

Bei einem außenliegenden Sonnenschutz muss einiges beachtet werden. Prof. Dr.- Ing. Hans Ruscheweyh von Ruscheweyh Consult in Aachen erläutert, was genau das ist.

Technik+Wissen: Dem Wind standhaltender Sonnenschutz

Wie eben auf den Seiten 34 und 35 aufgezeigt, spielt die Windstabilität bei außenliegendem Sonnenschutz eine große Rolle. Flexalum hat passend dazu windstabile Raffstores entwickelt.

Technik+Wissen: Dicht und quecksilberfrei

Die weltweiten politischen Bestrebungen, die Verwendung von Quecksilber stark einzuschränken, werden 2017 zumindest in der EU auch die Produktion von Isolierglas-Polyurethanen betreffen.

Technik+Wissen: Vorteile hängen vom Einsatzgebiet ab

cfk.– Gesundheit ist wichtig, auf die Gesundheit zu achten, liegt im Trend. Dazu zählt auch die Hygiene. So haben diverse Hersteller Griffe im Angebot, die diesem Trend gerecht werden sollen.

Baubeschlag-Magazin: Dorma und Kaba schließen sich zusammen

Die Kaba Holding AG, Rümlang/Schweiz, und das in Ennepetal ansässige Familienunternehmen Dorma planen, sich zur Dorma+Kaba Gruppe zusammenzuschließen. Eine entsprechende Transaktionsvereinbarung wurde jetzt unterzeichnet.

Baubeschlag-Magazin: Die Hausautomation und das „Internet der Dinge“

mf.– Jalousien via App steuern oder mal eben vom Urlaubsort per Video ins Wohnzimmer blicken, ob noch alles in Ordnung ist: Im digitalen Zeitalter ist all dies kein Problem, denn intelligente Systeme halten immer mehr Einzug in den privaten Wohnbereich.

Baubeschlag-Magazin: Zugehört und Wünsche erfüllt

cfk.– Für magische Momente hatte das Brühler Unternehmen DOM mit Nicolai Friedrich einen professionellen Künstler engagiert. Doch gelang es dem Spezialisten für Zutrittskontrolle, die Gäste auch bei der Präsentation seines neuen Produktes „ENIQ“ zu überraschen.

Baubeschlag-Magazin: Wellness-Produkt Fenster

Der Salzburger Baubeschlaghersteller Maco ist mit dem verdeckt liegenden Fensterfalzventil in das Produktfeld Lüftung eingestiegen. Die Redaktion sprach mit Gerald Harml, Leiter Lüften/Ventilation der Maco-Gruppe über die Hintergründe.

Baubeschlag-Magazin: Wertewandel der modernen und mobilen Gesellschaft

cfk.– Mit einer Vielzahl an Vorträgen und Workshops, dazu Ausstellung und Postersessions, informierte der Kongress „Innosecure“ im Forum Niederberg in Velbert über Innovationen in den Sicherheitstechnologien.

Baubeschlag-Magazin: Der Händler soll den Handwerker begeistern

cfk.– Unter den 1300 Gästen, die sich auf dem Nordwest Marktplatz in Köln einfanden, waren auch 25 der 29 Partner aus der Kooperation für Beschlagsysteme und Sicherheitstechnik (KBS), die Sales Division Officer Europe Stefan Thiel verantwortet. So sprach er pauschal von „einer guten Veranstaltung“.

Baubeschlag-Magazin: Tiger oder Bettvorleger

cfk.- Etwas provokant war der Titel des 3. PVH-Kongresses, der über 200 Teilnehmer aus der Branche nach Köln lockte.

Gesehen+Berichtet: Staufermedaille an Seitz verliehen

Als Anerkennung für seine Lebensleistung hat Aluplast-Gründer Manfred J. Seitz (l.) die Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg erhalten.

Gesehen+Berichtet: 40 Jahre Partnerschaft mit Blecher

Als Emil Otto Blecher 1975 mit der Fertigung von Kunststofffenstern begann, legte er die Basis für eine rasante Entwicklung.

Gesehen+Berichtet: Girls‘ Day bei Hettich

Anlässlich des bundesweiten Girls‘ Day gewährte Hettich, Kirchlengern, 20 Mädchen zwischen 13 und 15 Jahren Einblicke in technische Berufe. So hatten sie Gelegenheit, ihr Berufswahlspektrum zu erweitern.

Gesehen+Berichtet: Schock feiert 50 Jahre Bestehen

Seine Gründung vor 50 Jahren hat jetzt das Schock Fensterwerk gefeiert. Über 360 Gäste wurden bei der Abendveranstaltung begrüßt, zum Tag der offenen Tür kamen rund 2 000 Besucher.

Wirtschaft+Bau: Im Westen viel Neues

Mehr als 88 % der von den Mitgliedsunternehmen des Verbandes der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (VdW) Rheinland Westfalen bewirtschafteten Wohnungen – also rund neun von zehn derjenigen Wohnungen – wurden seit 1990 energetisch modernisiert oder teilmodernisiert.

Wirtschaft+Bau: Bedeutung von BIM nimmt in Deutschland zu

Das Interesse am Digitalen Planen, Bauen und Betreiben wachst. Das war auf dem Oldenburger Bautag deutlich zu spuren. Zudem ist es ein Thema, das nicht länger ignoriert werden kann.

Wirtschaft+Bau: Hauskauf ohne Blase

kosi. – Das Leben in den eigenen vier Wanden ist in Deutschland in den meisten Fällen günstiger als zur Miete zu wohnen.

Wirtschaft+Bau: Baupreise in Deutschland im Februar gestiegen

Um 1,6 % sind die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland im Februar 2015 gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen.

Wirtschaft+Bau: Hochbau als stabiles Fundament in Deutschland

Der deutsche Hochbau steht weiterhin auf einem stabilen Fundament. Nach einem leichten Rückgang ist der Markt 2014 wieder gestiegen: Das Hochbauvolumen legte um 0,3 % auf 212,3 Mrd. EUR zu.