bauelement+technik 02/2016

 

 

Editorial: Überblick in Zeiten der Vielfalt

Kennen Sie das? Sie kommen in den Supermarkt und wollen nur eine ganz normale Flasche Shampoo kaufen, brauchen aber mindestens zehn Minuten dafür – nicht weil die Schlange an der Kasse so lang ist, nein, sondern weil das Angebot so groß ist, dass man kaum einen Überblick gewinnen und sich daher schlecht entscheiden kann.

Aktuell: Jet-Gruppe übernimmt Bramo Glass aus Norwegen

Die Jet-Gruppe, Hüllhorst, hat 100 % der Anteile am Unternehmen Bramo Glass og Klima AS, Lierskogen/Norwegen, übernommen.

Titel: Mehr als nur ein Eingang

Die Haustür wird allgemein als die Visitenkarte des Hauses bezeichnet. Doch neben Design stehen auch andere Aspekte zunehmend im Vordergrund, beispielsweise die Sicherheit und der Wärmeschutz.

Unternehmen und Märkte: Internorm bilanziert Umsatzzuwachs

Wachstum in allen außer den osteuropäischen Märkten verzeichnete Fensterhersteller Internorm International, Traun/Österreich, im Jahr 2015...

Unternehmen und Märkte: Erfolg durch Alleinstellungsmerkmale

Der Türen-Objekt-Kongress in Fulda ist fast schon Tradition. Bereits zum vierten Mal richtete Vomberg die Veranstaltung mit interessantem Vortragsprogramm aus. Rund 300 Architekten, Handwerker und Objekteure  folgten den persönlich ausgesprochenen Einladungen. Die bauelement+technik-Redaktion war dabei.

Unternehmen und Märkte: Zeiten der Veränderung

Nichts ist beständiger als der Wandel. Dass dem so ist, zeigt das Gespräch mit Gaby und Johannes Foppe, den Geschäftsführern von Foppe Metallbaumodule und Foppe Direkt Versand.
Sie schreiben eine mehr als hundertjährige Geschichte. Am Anfang standen Hufbeschläge und Wagenbau. Heute steht Ihr Unternehmen für eine kompetente Zulieferung an Fassaden, Fenster- und Türenbauer.

Unternehmen und Märkte: Kompetent in Holz und Holz-alu

Erstmals hatten die Fachhandelspartner von Wertbau Gelegenheit, den Hersteller nach seinem Kauf durch die AFG Arbonia-Forster-Holding (Egokiefer, Dobroplast, Slovaktual) zu erleben. Der 1.Wertbau Partnertag beim nicht mehr komplett eigenständigen Unternehmen wirkte mehr als beruhigend auf die Händler.

Unternehmen und Märkte: Partnertag statt Messebeteiligung

Zu einem Weru Group Partner-Event hatte die Weru Gruppe im Februar an den Firmensitz in Rudersberg eingeladen. Dabei gewährte Jörg Holzgrefe, Vorsitzender der Geschäftsführung, Einblick in die weitere Planung des Unternehmens.

Unternehmen und Märkte: Fensterprogramm ohne Schulung

Warum sollen Fensterhändler nicht so einfach bestellen können wie Privatkunden im Internet Shop? Diese Frage stellte sich die Firma Siems Fenster+Türen, Wiefelstede, und entwickelte das „Isidoor“ Programm.

Fensterbau Frontale: Quelle der Informationen für Industrie und Handel

Für die Fensterbau/Frontale und die parallel stattfindende Holz-Handwerk stehen alle in den Startlöchern. Vom 16. bis 19. März gibt dann unzählige Neuigkeiten aus Fenster-, Tür- und Fassadenbau in elf Hallen im Messezentrum Nürnberg zu sehen.

Kurz Gemeldet: Lakal lud auf die Baustelle ein

Einen ersten Überblick über die Bauarbeiten am neuen Standort im Industriegebiet Lisdorfer Berg in Saarlouis hat jetzt Lakal seinen Mitarbeitern gegeben.

Persönliches: Wenninger bei Siedle in Geschäftsführung

Die neu geschaffene Position des Kaufmännischen Geschäftsführers bei S. Siedle & Söhne bekleidet seit Monatsanfang Bernhard Wenninger.

Technik und Wissen: Veka richtete Ift-Expertentag aus

Rund 100 Teilnehmer aus allen Bereichen der Fensterbranche besuchten die Premiere: Der erste „Ift-Expertentag Kunststofffenster“ in den Räumen vom Veka-Systemtechnikum in Sendenhorst darf als Erfolg gebucht werden.

Technik und Wissen: Brief- und Paketkasten auf dem Weg ins Internet of Things

Als einen zukunftsweisenden Trend bezeichnet Brief- und Paketkastenhersteller Renz, Kirchberg/Murr, die offene Paketkastenlösung, sowohl beim Einfamilienhaus, insbesondere aber bei Mehrfamilienhäusern.

Technik und Wissen: Gute Gründe für mehr Sicherheit

Beliebt bei Einbrechern sind vor allem Wohnungen sowie Ein- und Zweifamilienhäuser, wie die steigenden Einbruchszahlen belegen. Das Prüfinstitut für Bauelemente (PfB) widmet sich in diesem Beitrag dem Einsatz einbruchhemmender Bauelemente.

Baubeschlag Magazin: Roto startet Kampagne in Österreich

Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich nimmt die Zahl der Wohnraumeinbrüche wieder zu. Dies und die damit verbundene öffentliche Relevanz des Themas veranlasst Roto gemeinsam mit „ausgewählten Key- Kunden“ auch in Österreich eine vernetzte Einbruchschutz-Kampagne unter dem Motto „Widerstand nicht zwecklos“ zu realisieren.

Baubeschlag Magazin: Verschiedene Lösungen zur gesunden Raumluft

Gesunde Raumluft ist nicht nur wichtig für das menschliche Wohlbefinden, sondern ist auch bezüglich des Feuchteschutzes in den Räumen elementar. Doch was zu Großmutters Zeiten durch zugiges Mauerwerk und undichte Fenster automatisch funktionierte, muss heutzutage anders gelöst werden.

Gesehen und Berichtet: Die Rosentradition unterstützen

Anlässlich des 3. wissenschaftliche Symposium„Rund um die Rose“ der Anni-Berger-Stiftung im Bad Langensalzaer Friederikenschlösschen spendete TMP Fenster + Türen 1 516 EUR.

Wirtschaft und Bau: Planerkonjunktur bleibt ungetrübt

Die unabhängig planenden Ingenieurunternehmen sind zum dritten Mal in Folge optimistisch in das neue Geschäftsjahr gestartet. Wie aus den kürzlich in Berlin vorgelegten Ergebnissen der traditionellen VBI (Verband beratender Ingenieure)-Konjunkturumfrage hervorgeht, beurteilen fast 80 % der mehr als 500 Umfrageteilnehmer ihre wirtschaftliche Situation zu Jahresbeginn als gut (60 %).

Wirtschaft und Bau: Ein gutes Jahr für die Bauwirtschaft

Die beiden Bauspitzenverbände der deutschen Bauwirtschaft werfen einen zuversichtlichen Blick auf das Jahr 2016. Sie erwarten 3 % Umsatzwachstum.
Wir blicken zuversichtlich auf das Baujahr 2016. Spürbare Impulse sind im Wohnungsbau und im öffentlichen Bau zu erwarten. Aus heutiger Sicht rechnen wir mit einem Umsatzwachstum im Bauhauptgewerbe von 3 % auf ca. 103 Mrd. EUR“.

Wirtschaft und Bau: Mehr Geld für Sozialwohnungen

Mit ihren Plänen zum sozialen Wohnungsbau schreitet Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks weiter voran.
Die Bundesregierung will mehr Investoren für den Bau günstiger Wohnungen gewinnen. Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks (SPD) legte dazu im Januar im Kabinett Vorschläge vor, die allerdings nicht alle von CDU und CSU mitgetragen werden.

Wirtschaft und Bau: Hemmungen durch Grunderwerbssteuer

Mehr als die Hälfte der reinen Ländersteuern ist 2014 auf die Grunderwerbssteuer entfallen – seit 2007 drehen die Bundesländer immer weiter an dieser Steuerschraube.