schloss+beschlagmarkt 02/2010

1919: Drei Ingenieure, unter ihnen Karl Jindrich, haben eine Vision vor Augen, die Realität werden soll. Gemeinsam entwickeln die befreundeten Ingenieure ein Manifest des Fortschritts: sie wollen erfinden (E), versuchen (V), verwerten (V). Dem Wunsch folgt die Tat: Sie beschließen ein Unternehmen, eine Anstalt (A), zu gründen. Es ist die Geburtsstunde von EVVA. 91 Jahre später sprachen wir mit Geschäftsführer Stefan Ehrlich-Adám über die Entwicklung des Unternehmens.

Raus aus dem Hörsaal, rein ins Unternehmen: Das ist das Motto der neuen Veranstaltungsreihe Campus trifft Wirtschaft des Vereins Die Schlüsselregion e. V., die den Studierenden am Campus Velbert / Heiligenhaus spannende Einblicke hinter die Werkstore der Region eröffnet. Zum Auftakt besuchten die Studierenden Mitte Januar die CES-Gruppe.

Der Mönchengladbacher Bänderspezialist Dr. Hahn ermittelte bei 350 Türenbaubetrieben in Deutschland, das die Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit die größte geschäftliche Herausforderung in 2010 sein wird.

seit drei Jahren als Niederlassungsleiter der Baupart-Tochter Körner in Kamp-Lintfort tätig, wurde zum 1. Januar 2010 Prokura erteilt.

verstärkt die Geschäftsleitung des Auricher Baubeschlaggroßhandels und Systempartners der Fenster-, Türen- und Wintergartentechnik Schüt-Duis.

der langjährige Geschäftsführer und Seniorgesellschafter der Abus August Bremicker Söhne KG, Wetter, Friedrich-Wilhelm Bremicker, ist bereits am 6. Dezember 2009 nach längerer Krankheit im Alter von 78 Jahren verstorben.

Mit Stichtag 1. Februar sind es noch rund 50 Tage, bis sich der Vorhang für das Messe-Duo fensterbau / frontale und Holz-Handwerk öffnet. Wir sprachen mit Willy Viethen, Projektleiter der fensterbau / frontale, vorab über den aktuellen Anmeldestand, die Trends und Erfolgsfaktoren der Messe, die am 24. März startet.

„Nach einem beispiellosen Konjunkturabsturz fasst die deutsche Wirtschaft wieder Tritt.“ Dies erklät Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), in Berlin anlässlich der Vorstellung der aktuellen Unternehmensbefragung des Verbandes.

Eine Doppel-Premiere feierte aktuell die Baupart-Gruppe in Essen. Vor Ort war die Gruppe erstmalig auf der Baufachmesse Deubau vertreten und stellte den Fachbesucheren ihren neuen „Fixmarkt“-Katalog vor.

Die Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge e. V. mit Sitz in Velbert hat die erst in 2008 herausgegebenen Richtlinien Beschläge für Fenster und Fenstertüren VHBE Vorgaben und Hinweise für Endanwender Beschläge für Fenster und Fenstertüren VHBH Vorgaben / Hinweise zum Produkt und zur Haftung überarbeitet.

"Green Business" lautet das große Thema für den handel in den nächsten Jahren. Diee These untermauert die Ulrich Eggert Consulting Köln mit ihrer jüngsten Kurzstudie "Zukunft Handel", die zum kostenlosen Download unter www.ulricheggert.de bereitsteht.

Was alles klein und bescheiden 1997 mit einem einfachen „Sicherheitstag“ bei Fritz Graefer in Mülheim an der Ruhr begann, hat sich mittlerweile zur festen Größe für Behörden, Industrie und Handwerk aus der Region gemausert – auch in 2009.

Trotz eines schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfeldes schloss das E / D / E auch das vergangene Geschäftsjahr in Deutschland und Europa gut ab. Mit 4,1 Mrd. EUR ging der Gesamtumsatz zwar um elf Prozent gegenüber dem Vorjahr (rund 4,6 Mrd. EUR) zurück. Dennoch wiederholte das mittelständische Wuppertaler Familienunternehmen damit sein zweitbestes Umsatzergebnis in der Unternehmensgeschichte aus dem Jahr 2007.

Der 3. BHE-Fachkongress Videoüberwachung/Zutrittsregelung am 23./24. März 2010 in Fulda bietet Sicherheitsverantwortlichen und -anbietern umfassende Informationen über den neuesten Stand der Technik.

Die vierzehnte Polyclose zieht eine positive Bilanz. Vom 14. bis 16. Januar kamen 15 508 Besucher aus 32 Ländern nach Gent in Belgien, um sich vor Ort über die Trends rund um Fenster-, Tür-, Fassadenbau, Zutrittskontrolle und Sonnenschutztechnik zu informieren. Gut 300 Aussteller waren in Gent vertreten.

Zum 25. Mal hat unsere Schwesterzeitschrift "baustoffmarkt" Anfang des Jahres eine Übersicht der führenden deutschen Baumarktketten zusammengestellt. Erfasst wurden die europaweiten Aktivitäten der 20 größten deutschen Betreiber. Unangefochtene Nummer Eins auch in 2009/2010: OBI

25. Hitliste der Baumärkte

Erläuterungen: Das Zahlenmaterial per 1. Januar 2010 umfasst alle Aktivitäten der deutschen Baumarkt-Ketten. Einige Angaen wurden hochgerechnet bzw. basieren auf 2008/2009er Daten.

Die Deubau 2010, die vom 12. bis 16. Januar in Essen stattfand, verlief nach Angaben der Messe Essen „besser als erwartet“. Mit rund 67 000 Besuchern an fünf Messetagen erzielte die Deubau „annähernd ein Ergebnis wie vor zwei Jahren“ – heißt es im Schlussbericht zur Messe. 2008 waren 71 200 Besucher gezählt worden. Gleichwohl blieb der Besucherzuspruch unter den Erwartungen. Im Vorfeld hatte die Messe Essen mit rund 70 000 Besuchern gerechnet. Auch bei den Ausstellern gab es ein Minus: 654 im Vergleich zu 780 vor zwei Jahren.

Die Kampagne „Impulse für den Wohnungsbau“ hat im Rahmen der Deubau 2010 eine Pressekonferenz zum Thema „Investitionen in den Wohnungsbau: Liegen Marktanreize und staatliche Förderung auf dem richtigen Niveau?“ veranstaltet.

„Die Haus- und Gebäudeautomation steht vor spannenden Entwicklungen.“ Anlässlich der bevorstehenden Light+Building, Weltleitmesse für Architektur und Technik vom 11. bis 16. April 2010 in Frankfurt am Main, verweist Dr. Peter Hug, Geschäftsführer des Fachverbandes Automation + Management für Haus + Gebäude im VDMA, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V., auf die weiterhin hohen Einsparpotentiale der Automatisierungstechnik im Gebäudebereich. Zudem bieten der wachsende Komfortanspruch und die zunehmende Alterung der Gesellschaft der Branche neue Chancen.

Zubehör erweitert

Für saubere Anschlüsse zur Bodenschwelle hat FKV aktuell sein Zubehörprogramm für Stulpflügelbeschläge erweitert.

Seminarplaner erschienen

Die Unternehmensgruppe Gretsch-Unitas hat ihren neuen Seminarplaner für 2010 herausgegeben.

Schiebesysteme überarbeitet

Die Division Fenster- und Türtechnologie der Roto Frank AG hat bewährte Linien der "Patio"-Schiebesysteme für Fenstertüren optisch und technisch verändert.

Zutrittskontrolle weiterentwickelt

Sicherheitsanlagen müssen flexibel an neue Situationen angepasst werden, z. B. Personalwechsel oder Veränderung der Arbeitsumgebung.

Neues Wendeschlüsselsystem

Mit ihrem neuen Wendeschlüsselsystem R10 bringt die Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH eine Schließtechnologie mit erhöhtem Kopierschutz auf den Markt.

ZDB erwartet 2010 leichtes Minus

Insgesamt wird der Bau in 2010 das Umsatzniveau von 2009 knapp unterschreiten.

Die Impulse aus den beiden Konjunkturprogrammen des Bundes werden auch 2010 nicht ausreichen, um die Einbußen im Wirtschaftsbau auszugleichen. Wie der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie Dipl.-Ing. Herbert Bodner Anfang des Jahres im Rahmen der Jahresauftakt-Pressekonferenz mitteilte, rechnet der Hauptverband für 2010 mit einem weiteren Umsatzrückgang, der sich allerdings auf nominal 1,5 % abschwächen wird (2009: – 4 %).

Seit Dezember 2009 wirbt der Sicherheitsexperte ABUS bundesweit auf 350 Rastplätzen der Betreibergesellschaft Tank & Rast AG in den Sanitärräumen der Marke "Sanifair" für mehr Sicherheit zuhause und unterwegs.

Rundbogen- und Kreisfenster, Hebe-Schiebe-Türen, Faltanlagen, Haustüren und Schrägfenster - Produkte von Ventana sind allesamt Sonderkonstruktionen im Fensterbau und haben insofern auch besondere Anforderungen an die Beschlagtechnik.

USB-Sticks sind an sich nichts Ungewöhnliches mehr, ein USB-Stick in Schlüsselform hingegen schon.