schloss+beschlagmarkt 06/2011

Seit der Entscheidung Anfang der 1980er Jahre, sich neben dem industriellen Sektor einen neuen Markt im Beschlägefachhandel aufzubauen, gilt das Hettich Furn Tech Unternehmen in der Branche als Marktmacher. Das Erfolgsrezept dahinter: Auf die Kunden hören. Die Redaktion war vor Ort in Vlotho am Stammsitz des Unternehmens und sprach mit Eckhard Breitenkamp, Geschäftsführer der Hettich Furn Tech, über das Markt-Machen und die Arbeit dahinter.

Vom 24. Mai bis 22. Juni tourt ABUS durch insgesamt elf Städte in Deutschland, Österreich und Belgien. Das Unternehmen präsentiert sich auf den so genannten „Business Days“ erstmals gruppenweit.

Welche Vorteile bietet die neue Zutrittsorganisationstechnologie blueSmart von Winkhaus für mich und meine Kunden? Wie überzeuge ich den Online-Schnäppchenjäger an meiner Ladentheke? Welche Neuerungen der VOB betreffen meine Leistungen? Mit diesen Schwerpunktthemen befasste sich kürzlich der zweitägige Winkhaus Expertentreff in Münster.

Trotz einiger Gemeinsamkeiten gilt letztlich die Devise: Es lebe der mehr oder minder große Unterschied. Wer sich intensiv mit Trends, Entwicklungen, Materialien, Techniken und Volumina internationaler Außentüren-Märkte befasst, kommt am Ende garantiert zu diesem Ergebnis. Und damit zu der Erkenntnis, dass dauerhafter Geschäftserfolg im wahrsten Sinne des Wortes von der „richtigen Einstellung“ abhängt. Bei Roto hat das umfassende Konsequenzen.

Sonst Schauplatz von Autorennen, stand der Nürburgring Mitte Mai dieses Jahres ganz im Zeichen der Sicherheit. DOM Sicherheitstechnik hatte zum Systempartnerforum eingeladen, um rund 120 Teilnehmern einen Überblick über die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich der elektronischen Produktpalette des Brühler Unternehmens zu geben.

... soll ab September 2011 schrittweise die Position des für die Division Dach- und Solartechnologie verantwortlichen Vorstandsmitgliedes Erich Rosenkranz übernehmen.

... ist auf der Hauptversammlung der Nordwest Handel AG, Hagen, am 11. Mai 2011 in Dortmund zum Aufsichtsratsvorsitzenden des Einkaufs- und Dienstleistungsverbandes gewählt.

... ist neuer Bereichsleiter Personal bei Winkhaus.

... Geschäftsführer der Grauthoff Türengruppe, Rietberg, wurde von der Fachgruppe Innentüren im Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie (VHI) zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Die Nordwest Handel AG, Hagen, ist mehr als zufrieden mit der Geschäftsentwicklung im Jahr 2010: Zweistellig wuchs der Umsatz des Verbandes für 750 mittelständische Fachhändler, die sich mit dem Verkauf von Stahl, Werkzeugen, Beschlägen, Arbeitsschutz, Industriebedarf sowie Sanitär- und Heizungstechnik befassen. So befindet sich der Verband weiter auf Wachstumskurs und hat das Ergebnis verbessert.

In entspannter Atmosphäre und mit auffällig guter Stimmung trafen sich die Mitglieder des Verbands Fenster + Fassade (VFF) zu ihrem jährlichen Treffen. Aktuelle Zahlen und Umfragewerte geben der Branche weiter allen Anlass zu Optimismus.

Der Handel und die Kaufleute gaben der dänischen Metropole Kopenhagen(„Kaufmannshafen“) ihren Namen. Eine passende Gesprächsplattform also für das diesjährige Bundestreffen des Bundesverband Sicherungstechnik Deutschland (BSD). Dabei konnte sich die Redaktion auch von dem im letzten Jahr neu eingeführten Konzept für das Jahrestreffen nun vor Ort überzeugen.

Zu unserem Editorial in der Mai-Ausgabe von „schloss+beschlag-markt“ erreichte uns ein Leserbrief von Hans Bentheimer, Vertriebsleiter der Gretsch Unitas Unternehmensgruppe, Ditzingen:

Der Aufsichtsrat der NürnbergMesse ernannte im Rahmen einer Sondersitzung Dr. Roland Fleck, 49, und Peter Ottmann, 44, einstimmig zu neuen Geschäftsführern der NürnbergMesse. Beide werden Anfang August ihre Arbeit als Doppelspitze aufnehmen.

Die Fortbildung zum „Fachberater für Sicherungstechnik“ ist abgeschlossen. Ein Lehrgang, in dem die Teilnehmer ihr Wissen gleich mehrfach unter Beweis stellen mussten.

Häfele, Nagold, hat in Osteuropa seine Vertriebsstrukturen sukzessive ausgebaut und den Service für seine Kunden verbessert.

„Ritterschlag“ für die PR-Agentur Linnigpublic,die unter anderem auch für Roto arbeitet. Die Jury der renommierten „PR Report Awards“ hat Anfang Mai in Berlin die Koblenzer Presse- und PR-Agentur mit Zweitsitz in Hamburg in der Kategorie „Langfristige PR-Strategie“ ausgezeichnet und gleichzeitig ein bisher als unspektakulär besetztes Thema geadelt: das gute Bad vom Profi.

Vor 75 Jahren wurde in Velbert das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum eröffnet und seit genau 55 Jahren steht dem Museum ein Verein, die Förderungsgemeinschaft des Deutschen Schloss- und Beschlägemuseums, mit Rat und Tat zur Seite.

Gleich zwei hochrangige Auszeichnungen hat die „Kleine Türen-Manufaktur(KTM)“, Bocholt, erhalten. Vor kurzem zeichnete das Design-Zentrum Nordrhein-Westfalen das Unternehmen für sein Drehtürsystem „Turn“ mit dem „red dot design award 2011“ aus.

Kürzlich war es wieder einmal soweit. Nachdem sich die Teilnehmer in dem zweijährigen berufsbegleitenden Lehrgang „Technischer Fachkaufmann für Beschlag-Technik“ über verschiedene Leistungsnachweise quer durch die breite Sortimentspalette des Baubeschlag-Fachhandels zu Top-Verkaufsberatern hinauf qualifiziert hatten, konnten die zehn Teilnehmer ihre Zertifikate bzw. Zeugnisse entgegennehmen.

Friedhelm Drexelius (Foto links), wohnhaft in Bocholt, feiert silbernes Betriebsjubiläum bei Winkhaus. Ebenso feiert Sven Kolasius (Foto rechts), wohnhaft in Hamburg, silbernes Betriebsjubiläum bei Winkhaus.

Der Schließsystemhersteller Burg, Wetter, präsentiert dieser Tage auf der weltweiten Messe der Möbelzulieferindustrie und des Innenausbaus, interzum, ein unsichtbares Schiebetürschloss und will sich damit weiter mit seinem noch jungen Produktsortiment an Möbelschlössern profilieren.

Der besonders fein gearbeitete Greifenschlüssel aus Italien gehört zu den kostbarsten Objekten der Sammlung des Deutschen Schloss- und Beschlägemuseums. Sein Griff zeigt die Figur eines Greifen, der ein Kreuz mit seinen Krallen umklammert hält.

Mit einem durchgängig aufeinander abgestimmten Produktprogramm hat KFV die Variantenvielfalt seines Sortiments reduziert. Das soll bei gleicher Leistungsfähigkeit für ein schlankes Lagerwesen sowie spürbare Zeit- und Kostenvorteile bei der Montage sorgen.

Die neue mobile Website des Mönchengladbacher Türbandproduzenten Dr. Hahn soll vor allem Türenbauern einen echten Mehrwert bieten.

FSB hat gemeinsam mit ihrem Tochterunternehmen, der Sächsischen Schlossfabrik SSF, das Konzept der früheren funktional-technischen Einheit wieder aufgegriffen und in die Neuzeit übertragen: Entstanden ist ein Sortiment von Schlössern, die auf die Anforderungen des modernen Objektbaus abgestimmt sind und in Verbindung mit den FSB-Beschlägen eine optimale Einheit bilden sollen.

Ab sofort verfügen die beiden Produktserien „Y14“ und „Z14“ von ABUS Pfaffenhain über das international anerkannte Zertifikat der British Standards Institution (BSI). Die beiden Produktserien zeichnen sich durch einen patentierten Innenanschlag, einer ebenfalls patentierten Anti-Schlagpicking-Bestiftung, erhöhten Bohrschutz, sowie einem speziellen Abbruchschutz aus.

Einen neuen Unterstützungsweg für Fensterprofis geht Roto. Das Resultat: ein eigener Internet-Auftritt des vielfältigen Griffsortimentes „Swing“.

Die „Multiblindo“-Serie von Iseo hat die VdS-C gleich für alle Produkte dieser „Familie“ an Mehrfachverriegelungen erhalten. Neben der Variante „MultiblindoClassic“, die bereits über Falle und Schwenkriegel + Bolzen laut Herstellerangaben zuverlässig sichert, stehe nach Angaben des Herstellers die Ausführung „MultiblindoEasy“, die komfortable Alternative, hoch in der Gunst der Verwender.

Die P800 Serie von HAPS für Kunststofftüren bis 160 kg Flügelgewicht ist bereits im Markt etabliert, die A300 Serie für Aluminiumtüren bis 160 kg schließt sich nun diesem Konzept an.

Die seit Februar 2011 in Europa eingeführte europäische Bauproduktenverordnung und der „Leitfaden Nachhaltiges Bauen“ des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung lassen die Nachfrage nach nachhaltigen und energieeffizienten Gebäuden mit Zertifikaten steigen.

Glastüren präsentieren den Stil und das Ambiente von einzelnen Bereichen oder ganzen Objekten. In der XS4-Plattform der Schließtechnik-Spezialisten EVVA stehen dafür Spezial-Beschläge in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung.

Die Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge e.V., Velbert, hat eine neue Prüfrichtlinie „FPKF -Richtlinie Fang- und Putzscheren für Kippflügel und Kipp-Oberlichter“erarbeitet.

OC&C Strategy Consultants, nach eigenen Angaben eine der führenden internationalen Strategieberatungen, sieht nach der wirtschaftlichen Stabilisierung im Jahr 2010 in den kommenden Jahren eine positive Entwicklung der deutschen Hochbauwirtschaft.

„Den Umsatz im Bauhauptgewerbe erwarten wir in 2011 bei 83,5 Mrd. EUR und damit bei + 1,9 %. Daher ist die Stimmung zumindest in den vom Hoch- und Ausbau geprägten Betrieben auch deutlich gestiegen. Wir gehen daher davon aus, dass wir die Zahl der Beschäftigten in etwa auf Vorjahresniveau bei rund 710 000 Beschäftigten (– 0,8%) halten können.“

In einer beispiellosen Aktion haben sich kürzlich über 60 Verbände und Institutionen zu einem „Pakt für Klimaschutz“ zusammengeschlossen. Darin fordern sie die Bundesregierung zu einem klaren politischen Bekenntnis zur weiteren Förderung des energieeffizienten Bauen und Sanierens und zu einer Verstetigung der Mittelausstattung auf.