schloss+beschlagmarkt 06/2012

DOM Sicherheitstechnik hatte zum Systempartnerforum eingeladen, um rund 120 Teilnehmern einen Überblick über die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich der elektronischen Produktpalette des Brühler Unternehmens zu geben. Die Teilnehmer erlebten eine abwechslungsreiche Tagung in der Autostadt Wolfsburg.

Die Hekatron Vertriebs und die Hekatron Technik GmbH blieben auch im Geschäftsjahr 2011 auf Wachstumskurs. Der Umsatz stieg um mehr als 9% auf 94,8 Mio. EUR. Auch für 2012 sind die Segel in Richtung Wachstum gesetzt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum legte man bis Ende März um 15% zu.

„Das ist eine unglaubliche Entwicklung“, sagt Ulrich Hülsbeck (Huf Hülsbeck& Fürst), Vorsitzender der Schlüsselregion e.V. „Wir haben mit 16 Mitgliedern angefangen. Jetzt begrüßen wir nach fünfeinhalb Jahren intensiver Arbeit das 100. Wir Unternehmer stehen hundertprozentig hinter der Schlüsselregion.“

... ist neue Geschäftsführerin der Geze GmbH, Leonberg, und hat die Verantwortung für den Bereich "Strategie & Marketing" übernommen.

... ist der neue Leiter Vertrieb und Produktmanagement Deutschland der Renson NV, Waregem / Belgien.

... (34) übernimmt die Position des PR Managers bei ABUS Security Center, Augsburg.

... hat im Mai dieses Jahres die Gesamtleitung Marketing und Vertrieb der Mayer & Co Beschläge GmbH (Maco), Salzburg, übernommen.

... langjähriger leitender Mitarbeiter und Prokurist der Abteilung Baubeschlag der CA Brill GmbH, Nordheim, ist nach 48 Berufsjahren am 30. Mai 2012 in den Ruhestand gegangen.

... ist im Alter von 39 Jahren unerwartet verstorben. Marco Canizzo war seit 2002 als leitender Angestellter in der Abteilung "PVH Metallbau" bei Schmidt und Meldau in Köln beschäftigt.

Über ein „Top-Jahr“ 2011 konnte das neue Führungs-Trio der Nordwest Handel AG, Hagen, um Jürgen Eversberg, Vorstandsvorsitzender, Annegret Franzen, Finanzvorstand und Peter Jüngst, Vertriebsvorstand, Mitte Mai in Düsseldorf berichten. Mit ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach gut fünf Wochen Amtszeit präsentierte der neue Vorstand auf der Bilanzpressekonferenz eine ungetrübte Rekordbilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr.

Die VBH Holding AG, Europas größtes Handelshaus für Fenster- und Türbeschläge, erzielte im 1. Quartal 2012 mit 148,8 Mio. EUR einen Konzernumsatz auf Vorjahresniveau (2011: 150,1 Mio. EUR)

Die Idee Karl Hagenbecks im Jahr 1907 die Tiere den Zoobesuchern in Hamburg in gitterlosen Gehegen zu präsentieren, wäre heute als vorbildliche Marketingmaßnahme gelobt worden. Insofern war Hagenbeck der ideale Veranstaltungsort für die diesjährige interkey-Jahrestagung mit dem Themenschwerpunkt „Marketing für Sicherheitsfachgeschäfte“.

Anlässlich ihres zehnjährigen Gründungsjubiläums hat die EBH – Euro Baubeschlag Handel AG, Wuppertal, eine neue Marktbearbeitungsstrategie für die kommenden fünf Jahre formuliert: Um im Wettkampf der (Verkaufs-)Systemgruppen weiterhin als starke Kooperation auftreten zu können, wird die EBH zukünftig als Vertriebskooperation mit Systembildung auftreten.

Im Mai dieses Jahres feierte die Alarm- und Sicherheitstechnik Lohrer GmbH aus Weinheim ihr 40-jähriges Bestehen. Warum? Weil Firmengründer Helmut Lohrer Anfang der 1970er-Jahre auf das „richtige Pferd“ setzte und in Weinheim mit dem Verkauf und dem Einbau von Einbruchmeldeanlagen anfing.

Auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr blickten die Gesellschafter der Baubeschlag-Union bei ihrer diesjährigen Gesellschafterversammlung am 4. Mai in Fernwald bei Gießen zurück. Eingeladen hatte diesmal der Gesellschafter Edgar Borrmann GmbH.

Bereits zum zehnten Mal befragte das E/D/E seine 1005 Mitglieder im Produktionsverbindungshandel nach der wirtschaftlichen Großwetterlage. Ergebnis: Im Schnitt erwarten die befragten Unternehmen für dieses Jahr ein Umsatzwachstum von 4,4 %. Damit ist der Optimismus etwas verhaltener als im Vorjahr: Für 2011 hatten die befragten PVH-Mitglieder des E/D/E ein Plus von 7 % erwartet.

März unterstützt Burg-Wächer (gegründet 1920) den elf Jahre älteren BVB. Schon beim Heimspiel am 30. März gegen den VfB Stuttgart hat das Firmen-Logo den Mittelkreis im Signal Iduna Park bedeckt. Und ab der nächsten Saison wird die Zusammenarbeit zur offiziellen „BVB-Partnerschaft“ ausgebaut.

Ebenso wie in den letzten fünf Jahren liefen am vergangenen Sonntag bei bestem Laufwetter „Lebens-Läuferinnen und -Läufer von GEZE für einen guten Zweck: Die Regionalgruppe Ludwigsburg/Heilbronn des Mukoviszidose e.V. veranstaltete am 29. April 2012 den 14. Ditzinger Lebenslauf zugunsten Mukoviszidose-Kranker.

Spannende Einblicke hinter die Kulissen des Unternehmens eröffnet Winkhaus in Meiningen. Anlässlich der langen Nacht der Industrie am 7. Juni 2012 öffnet der Hersteller gemeinsam mit anderen Unternehmen aus der Region zwischen 18.00 und 22.30 Uhr sein Werk für Besucher.

Zum Berliner Halbmarathon im April stellte der E/D/E Fachkreis Pro. Element erneut eine große Läufergruppe. Mit Ausdauer und viel Freude schafften alle Teilnehmer tolle Laufzeiten.

„Omega Flex“ heißt die neue mechatronische Zylinder-Generation von CEStronics, Velbert, die komplett im eigenen Haus entwickelt und produziert wird. Die Redaktion stellt die neue Zylindergeneration vor, die sich besonders durch ihren völlig neu konzipierten modularen Aufbau auszeichnet und sprach mit Bernd Becker, Verkaufsleiter, und Sylvia Lambach, Leiterin Unternehmenskommunikation, über Vorteile und erste Reaktionen aus dem Fachhandel.

In der Zukunft sind Hauseingänge vielleicht völlig anders, als wir es uns heute vorstellen können. Das breite Spektrum der eingereichten Ideen und Vorschläge zum Innovationswettbewerb „Hauseingänge“ der VBH Holding AG, Korntal-Münchingen, zeigte, welches Potenzial in der Weiterentwicklung der Eingänge unserer Häuser noch steckt.

Plagiate und Industriespionage sind keine Erfindung der moderne, wie Dr. Ulrich Morgenroth herausfand.

Die lebhafte Entwicklung der Baunachfrage hat sich auch im Februar fortgesetzt: Wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in der neuesten Ausgabe seines Aktuellen Zahlenbildes mitteilt, lag der Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im Februar um nominal 13,1 % über dem entsprechenden Vorjahreswert (Jan. bis Feb.: + 15,6 %).

Wie der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie Prof. Dipl.-Kfm. Thomas Bauer Ende Mai anlässlich der Jahrespressekonferenz zum „Tag der Deutschen Bauindustrie“ mitteilte, rechnet die Bauindustrie für das deutsche Bauhauptgewerbe mit einem Umsatzplus von nominal + 4 %, was real einem Produktionsplus von etwa 2 % entspreche.

Die Landesbausparkassen (LBS) haben aktuell die Institute befragt, die sich mit den Entwicklungen des deutschen Wohnungsmarktes beschäftigen. Ergebnis: Mit 59 % sieht die absolute Mehrheit der Experten für den Zeitraum bis 2020 in einer Bandbreite zwischen 225 000 und 300 000 Wohnungen pro Jahr. Für 29 % bleibt er bei bis zu 225 000 Einheiten, 12 % dagegen sehen sogar über 300 000 als notwendig an.