schloss+beschlagmarkt 09/2012

Der Schließtechnik-Spezialist Wilka, Familienunternehmen und Urgestein der Branche, hat es geschafft, nach einer schwierigen Phase rund um die Jahrtausendwende, sich neu zu positionieren und Zukunftspotenziale zu erarbeiten. Dazu gehört, was selten wird: Eine Gesellschafterstruktur im Rücken, die Geduld und Vertrauen zeigt. Die Redaktion sprach im Vorfeld der „Security“ am Stammsitz in Velbert mit den Verantwortlichen auf ihrem Weg zur nächsten Erfolgsstufe.

Die Dorma Gruppe, Ennepetal, hat erstmals in ihrer Geschichte eine Milliarde Euro umgesetzt. Das Unternehmen steigerte im Geschäftsjahr 2011/12 (30.06.) nach vorläufigen, noch nicht testierten Angaben seinen konsolidierten Nettoumsatz auf etwas über 1 Mrd. EUR (Vorjahr: 944,4 Mio. EUR).

... ist neuer Leiter Projektgeschäft beim Schweizer Hersteller hochwertiger Schiebebeschlagsysteme Hawa AG.

... COO der Dietrich Unternehmensgruppe in München, wurde mit Wirkung zum 14. Juni 2012 Einzelprokura für die folgenden Firmen erteilt: 

... wurde von der Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH zum neuen Verkaufsleiter Zutrittskontrolle DACH ernannt.

... ist seit 1. Juli im Holzhandel der hagebau als Manager des Vertriebssystems Tischler + Schreiner tätig.

... wird nach Sitzungsbeschluss des Verwaltungsrates der Kaba Holding AG, Rümlang, der Generalversammlung vom 23. Oktober 2012 als neuer Verwaltungsrat zur Wahl vorgeschlagen.

Am 8. September 2012 findet der Tag der Küche zum 13. Mal statt.

Wie angekündigt realisiert: Am 3. September starten am Stammsitz der Roto Frank AG 21 Schulabsolventen in das Berufsleben.

14 namhafte Unternehmen der deutschen Fenster und Fassadenbranche haben Ende August zum diesjährigen Branchenforum Fenster + Fassade eingeladen. Hochkarätige Referenten aus Wirtschaft und Politik gingen in Köln auf wichtige Aspekte der Energiewende ein und bezogen bei einer anschließenden Podiumsdiskussion zum Thema Gebäudesanierung Stellung. Eröffnet wurde das Branchenforum vom ehemaligen Bundesaußenminister Joschka Fischer. Rund 350 Gäste hörten seinen Beitrag zu den Themen „Energiesparen“ und „Klimaschutz“ sowie die Schaffung der passenden politischen Rahmenbedingungen zur Umsetzung der Energiewende. Die „schloss+beschlag-markt“-Redaktion war vor Ort.

Mit einer Fülle von Produktneuheiten aus den Bereichen Haussicherheit und Objektsicherheit will ABUS mit allen vier Gesellschaften der Unternehmensgruppe in Essen ein wahres Innovationsfeuerwerk zünden.

Auf der "Security" präsentiert Winkhaus seine neueste Technik aus den Bereichen Zutrittsorganisation, Sicherheits-Tür-Verriegelungen und Fenster.

Mit dieser Maxime will Geze im Rahmen der "Security" in Essen seine Innovationskraft und Systemkompetenz in der Türautomatik, Fenster- und Sicherheitstechnik demonstrieren.

Unter dem Motto „Gestalten Sie die Zukunft“ mit uns präsentiert die Unternehmensgruppe Gretsch-Unitas mit ihrer Traditions- und Qualitätsmarke BKS ihr breites Leistungsspektrum an zukunftsweisenden Systemlösungen rund um die Bereiche: Fluchttürsicherung, mechanische und mechatronische Schließsysteme. Ebenso präsentiert die Gruppe in Essen ihre umfangreiche Serviceleistungen für Sicherheitsfachgeschäfte.

Im Fokus des Kaba-Messeauftritts in Essen stehen die Lösungen „exos“ und „evolo“, die durch weitere neue Komponenten wie ein Türrahmen-Leser und ein Biometrie-Leser komplettiert wurden und nach Angaben des Unternehmens in ihrer Bandbreite im Marktvergleich einmalig sind.

Die Sicherheitsspezialisten von Burg-Wächter präsentieren auf der Security 2012 in Essen wieder eine Fülle von Neuheiten. „Smart Security“ lautet diesmal das Messe-Motto: Im Mittelpunkt stehen dabei „Keyless Solutions“ für Tür- und Tresorschlösser auf Biometrie-Basis.

Mit Schließzylinder-Neuentwicklungen, einer Weltneuheit und der globalen „AperioTM“-Technologie präsentiert sich die Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH in Essen.

Die Innovation von FSB in Essen wird „isis M300“ sein – die nächste Evolutionsstufe der neuen Mifare-basierenden Systemlinie.

Hoher Schutz kombiniert mit einfacher Planung, Errichtung und Bedienung – das ist nach Ansicht von Evva das Kundenbedürfnis unserer Zeit und die größte Herausforderung unserer Branche. Und so will der Hersteller auf der Messe bereits heute die Lösungen für morgen präsentieren.

Auch DOM Sicherheitstechnik präsentiert in Essen wieder ihre mechanische und elektronische Produktpalette. Im Mittelpunkt stehen das breite Angebot elektronischer Zutrittslösungen, die laut Hersteller durch ihre Flexibilität für die Ausstattung von Gebäuden jeglicher Art geeignet sind, sowie mechanische Produkte, die der neuen VdS-Klassifizierung entsprechen.

Die SAG Gruppe zeigt in Essen gemeinsam mit den Partnerunternehmen Feig Electronic, Hafi, VPSitex und Vodafone integrierte Sicherheits- und Organisationslösungen.

Fuhr präsentiert wie in den letzten Jahren wieder auf dem Gemeinschaftsstand der Schlüsselregion. Hier zeigt das Familienunternehmen aus Heiligenhaus seine Auswahl modernster Mehrfachverriegelungen mit den dazugehörigen Ausstattungs- und Ausbaustufen.

Salto Systems wird in Essen eine neue Produktgeneration für Zutrittsmanagementsysteme vorstellen und will damit eine neue Ära der elektronischen Zutrittskontrolle und Schließtechnik eröffnen.

Nach dem erfolgreichen Start des im letzten Jahr neu aufgelegten „bauelement+ technik-Jahrbuch“, erscheint die neue Ausgabe für 2012/2013 im Oktober dieses Jahres.

In seinen 50 Jahren Unternehmensgeschichte hat sich das Sicherheitsfachgeschäft Reiher zu einer Institution in Ludwigsburg entwickelt – sein Umzug in die Fußgängerzone von Ludwigsburg ist ein klares Signal: Wir sind da, wo unsere Kunden sind! Im eigenen Haus will Firmenchef Matthias Reiher künftig verstärkt Laufkundschaft ansprechen. Doch das ist nicht alles!

Die VBH Holding AG, Europas größtes Handelshaus für Fenster- und Türbeschläge, bewegt sich im internationalen Umfeld weiter in schwerem Gewässer. Zwar lag der Konzernumsatz im ersten Halbjahr 2012 mit 338,0 Mio. EUR fast auf Vorjahresniveau (2011: 349,8 Mio. EUR). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag mit – 8 Mio. EUR deutlich unter dem Vorjahreswert von 0,6 Mio. EUR.

Das „Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum“ in Velbert lockt derzeit mit der Wechselausstellung „Weggeschlossen – Vom Verlies zur Justizvollzugsanstalt“. Hauptthema dieser Ausstellung zur Geschichte der Freiheitsstrafe ist die Entwicklung der Kerker- und Gefängnistechnik.

Unter dem Motto "Laufen tut gut(es)" startete kürzlich der 1. Rotary Benefizlauf Velbert-Heiligenhaus.

Ein kleiner Goldfisch hat den Großbrand in einem Krefelder Holzfachhandel unbeschadet überstanden.

Im August sind 19 junge Frauen und Männer im E/D/E in hre berufliche Laufbahn gestartet.

Binnen weniger Wochen hat sich der "Functionality-Cube" von Häfele zu einem Höhepunkt für Geschäftspartner und viele Besucher der Landesgartenschau im süddeutschen Nagold entwickelt.

Im Brandfall gefährdet Rauch sowohl Menschenleben als auch komplette Gebäude sehr viel stärker als oft angenommen – deswegen sind Rauch- und Wärme-Abzugsanlagen (RWA) enorm wichtig für die Brandbekämpfung. Aktuelles Wissen zu dieser Technik will der VdS (Vertrauen durch Sicherheit) auf seiner RWA-Fachtagung am 22. November dieses Jahres vermitteln.

Als ich vor einigen Jahren die Konzeption für die Neueinrichtung des Museum ausarbeitete, fiel mir eine entscheidende Lücke im Sammlungsbestand des Museums auf. Um die Entwicklung der mechanischen Schließtechnik zu beschreiben, wollte ich unbedingt das erste bekannte Zuhaltungsschloss beschreiben.

Fenster und Türen auf rund 40 000 Quadratmetern Fläche zeigt die Ausstellungsstadt „D & W China International Window City“ (Foto) in der chinesischen Provinz Hebei. Sowohl in Kooperation mit Regierung und Ministerien der Region als auch mit dem Fachverband entstand damit in Gaobeidian vor den Toren Pekings ein hochmodernes Ausstellungsareal, das Ende August feierlich eröffnet wurde.

Mit einer leistungsstarken Neuentwicklung erweitert Siegenia-Aubi sein umfangreiches Spektrum an Fensterlüftern und will noch mehr Flexibilität rund um die bedarfsorientierte Lüftung bieten.

SFS intec hat das Bänderprogramm Easy 3D - konzipiert für Haustüren aus Holz - um fünf Varianten erweitert.

Das neue Drückermodell "Premium 8350 A" in Aluminium und Edelstahl von Dorma ist durch seinen 22-mm-Durchmesser besonders stabil und griffig.

ABUS präsentiert mit der Serie "Titalium" eine neue Generation an Vorhangschlössern.

Was früher in gedruckter Form zum Kunden transportiert werden musste, kann jetzt mobil genutzt werden - das gilt sowohl für sämtliche E.I.S.-Kataloge und die weiteren Verbandsunterlagen als auch für die Kataloge und Preislisten von weit über einhundert Vertragslieferanten.

Im August 2012 startete die Markteinführung für den "activPilot Comfort PADM" von Winkhaus, den der Hersteller gemeinsam mit der D+H Mechatronic AG entwickelt hat.

Der Aufwärtstrend beim Wohnungsneubau in Deutschland hält an: Im Juni 2012 planten saisonbereinigt 32 % der von der KfW im Rahmen ihres Wohneigentumsprogramms geförderten Kreditnehmer den Neubau oder Erwerb eines neu gebauten Eigenheims – das sind 1,6 Prozentpunkte mehr als im Vormonat Mai und 1,4 Prozentpunkte mehr als im Vorjahresmonat.

Nach den Ergebnissen der Euroconstruct-Sommerkonferenz werden die Bauaktivitäten in den 19 Euroconstruct-Ländern in diesem Jahr um insgesamt rund 2 % zurückgehen. Anders als noch vor einem halben Jahr erwartet, dürften die Bauleistungen 2012 in allen drei Teilsegmenten –Wohnungsbau, Nichtwohnhochbau und Tiefbau – abnehmen.

Von Januar bis Juni 2012 wurde in Deutschland der Bau von 114 000 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 4,9 % oder 5 400 Wohnungen mehr als im ersten Halbjahr 2011. Die positive Entwicklung bei den Genehmigungen im Wohnungsbau blieb damit erhalten, schwächte sich aber gegenüber dem Vorjahr ab.