schloss+beschlagmarkt 10/2014

Auf 100 Jahre erfolgreiche Unternehmensentwicklung im Bereich Beschlag-, Lüftungs- und Gebäudetechnik kann das südwestfälische Familienunternehmen Siegenia verweisen. Noch zur Kaiserzeit als Stanzwerk gegründet, sieht sich das Unternehmen heute als lösungsorientierter Multiplayer im Bereich Raumkomfort. Geschäftsführer Wieland Frank lässt anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten am Standort Wilnsdorf keinen Zweifel aufkommen, dass die ersten 100 Jahre nicht mehr als ein Etappenziel für das Unternhemen sind. Die "schloss+beschlagmarkt"-Redaktion war vor Ort und hat die wichtigsten Daten und Fakten rund um das Jubiläum zusammengetragen.

Am 6. April 1914 gründet Wilhelm Jäger das "Press- und Stanzwerk Kaan-Marienborn" in einem Vorort von Siegen. Schon bald tritt sein Schwiegersohn Adolf Frank ins Unternehmen ein, der die Erfahrung für die Fertigung von Möbelbeschlägen mit ins Unternehmen bringt.

In dem Jahr, in dem in Frankreich der Eiffelturm eröffnet wurde, gründete Hugo Simons in Rheda-Wiedenbrück ein Werk, das vielleicht nicht so berühmt ist wie das Wahrzeichen von Paris, dafür aber ungleich wichtiger: Millionen Bänder und Beschläge, die seitdem von Simonswerk produziert wurden, sorgen für Bewegung auf der ganzen Welt.

Die Kaba Gruppe, Rümlang/Schweiz, schließt das Geschäftsjahr 2013/2014 mit einem erfreulichen Ergebnis ab. Das Unternehmen erreicht den Umsatz-Meilenstein von einer Milliarde Schweizer Franken. Der konsolidierte Umsatz stieg um 4,1 % auf 1.003,5 Mio. CHF (umgerechnet rund 830 Mio. EUR).

Wie ist meine aktuelle Geschäftsentwicklung im Vergleich zur Branche einzuschätzen? Und welche Faktoren werden in der Zukunft eine größere Rolle in meiner Industrie spielen? Um solche Fragen zu beantworten, kommt aktuellen Daten und Fakten eine wichtige Rolle zu. Besonders die Stimmungslage in der Branche sowie die zukünftige Entwicklung sind entscheidend für die Einschätzung der eigenen Geschäftslage und Planung. Aus diesem Grund wird "schloss+beschlagmarkt" in Kooperation mit der Unternehmensberatung Homburg & Partner jährlich den sogenannnten "schloss+beschlag-Produzentenmonitor" veröffentlichen.

... hat die Nachfolge von Frank vom Endt als Vorstand bei der Schulte-Schlagbaum AG angetreten.

... hat zum 1. September 2014 die Gesamtverantwortung für den weltweiten Vertrieb von Tür-, Fenster- und Sicherheitssystemen von Geze, Leonberg, übernommen.

... ist der neue Vertriebsleiter bei Knobloch, Döbeln. Seit dem 1. September bekleidet er diese Position beim sächsischen Briefkasten-Hersteller.

... erhält zum 01. Oktober 2014 als ausgewiesener Experte für Fenster, Haustüren, Fassaden und Lichtdächer die Professur im Studiengang "Technik der Gebäudehülle".

Zufriedenheit, aber auch Dynamik versprühen Peter Jüngst, Vertriebsvorstand der Nordwest Handel AG, und Stefan Thiel, Geschäftsfeldleiter Europa und seit Juni auch für den Fachbereich Bau zuständig. Kein Wunder angesichts der Zahlen des 1. Halbjahres, die ein Umsatzplus von 9,4 % ausweisen. "Wir sind sehr zufrieden", sagt denn auch Jüngst bei unserem Besuch in Hagen, zumal "sich das Wachstum über alle drei Geschäftsarten und alle Geschäftsfelder erstreckt."

Das neue "bauelement+technik-Jahrbuch" erscheint Ende Oktober dieses Jahres. Auch in dieser Ausgabe geben die vertretenen Autorenbeiträge einen Überblick über die Themen, die die Branche bewegen.

Der britische Multi-Channel-Händler Screwfix hat seine ersten sogenannten Fachbaumärkte im Großraum Frankfurt eröffnet. In Offenbach, Dreieich und Hanau können Profis und ambitionierte Heimwerker aus einem Angebot von rund 9.000 Produkten wählen. Für den deutschen Markt sei das Konzept eindeutig auf Wachstum ausgerichtet, so das Management.

... Bernd Hilscher, General Manager.

Großvater Hans dürfte zufrieden sein mit dem, was sein Sohn Rolf und heute nun sein Enkel Frank Gölzner mit Torsten Knopf aus dem von ihm 1948 gegründeten Eisenwarengeschäft geschaffen haben. Denn die Gölzner GmbH ist nicht nur im Großraum Düsseldorf Platzhirsch in Sachen Sicherheitstechnik, sondern ein deutschlandweit gefragter Partner.

Im Zwei-Jahres-Rhythmus findet das Düsseldorfer Sicherheitsforum statt, das die Firma Gölzner im Mai bereits zum sechsten Mal inszenierte.

Die Redaktion sprach im Vorfeld des ersten "SBS-Insights" Kongresses, der am 2. Dezember 2015 in Köln stattfindet, mit Prof. Dr. Michael Pankow. Einem der Initiatoren der Veranstaltung, über die Idee dahinter, die Inhalte der Studie, die Zielgruppen und weitere Pläne.

Über die gesamte Siegenia Unternehmensgruppe hinweg haben jetzt 41 neue Auszubildende begonnen, davon alleine 29 am Hauptstandort in Wilnsdorf-Niederdielfen.

Eine Plattform, auf der die jungen Handelspartner in geschützter Atmosphäre über ihre Erfahrungen und Erwartungen sprechen können, so die Intention zum ersten Jungunternehmertag, den Nordwest jetzt inszenierte.

Nach dem Relaunch des Internet-Auftritts www.nordwest.com Anfang 2014 steht die Website der Nordwest Handel AG ab sofort auch für Internet-Nutzer in den benachbarten BeNeLux-Ländern, Frankreich und Großbritannien zur Verfügung.

Die Werkfeuerwehr von Dorma in Ennepetal hat jetzt ein neues, modernes Löschfahrzeug.

Seit Anfang September 2014 beschäftigt Baubeschlaghersteller Maco 25 neue Lehrlinge.

Auch dieses Jahr trafen sich Herstellerunternehmen und Türautomatikspezialisten aus ganz Deutschland kurz vor Herbstbeginn, um sich in Kassel auf dem FTA-Branchentag über aktuelle Themen zu informieren und zu diskutieren.

 

Unser heutiges Objekt ist auf den ersten Blick unspektakulär - ein schwerer aus Bronze gegossener Schlosskasten mit eisernem Schieberiegel.

Mit seinen versenkbaren Verschlusshaken und flächenbündigen Schließteilen präsentiert sich das Maco-Stahlhakengetriebe als weiterentwickelte Verschlusslösung für moderne Hebe-Schiebe-Türen und ergänzt konsequent das Maco-Standardgetriebe.    

In der 3. Generation hat BKS das Sicherheits-Paket des "janus" erneut erweitert: Neben dem Bohrmuldenschlüssel sowie dem Bohr- und Ziehschutz besitzt der "janus" ein völlig neues Kopierschutzmerkmal.

Die 59. Ausgabe der Nordbau vom 10. bis 14. September in den Holstenhallen von Neumünster verzeichnete mit insgesamt 67.100 Besuchern zwar einen etwas geringeren Ansturm als im Vorjahr (70.400), doch Messechef Wolfgerd Jansch war trotzdem zufrieden mit der Resonanz.

In Berlin haben sieben Organisationen und Verbände der deutschen Bau- und Immobilienbranche im September zum 6. Wohnungsbau-Tag ein politisches Maßnahmenpaket zum Wohnungsneubau vorgestellt. Das Verbändebündnis Wohnungsbau sieht ihr Maßnahmenpaket als konkrete Vorschläge, um das von Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks (SPD) im Sommer ins Leben gerufene "Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen" mit Leben zu füllen.

Die Bauwirtschaft in Baden-Württemberg ist optimistisch gestimmt. Immerhin hat die Branche ein starkes erstes Halbjahr hinter sich und konnte bis Ende Juni rund 5,68 Mrd. EUR umsetzen - im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 10,7 %. Besonders kräftig zugelegt hat der Wohnungsbau mit 14,4 %. Grund hierfür waren der ausgesprochen milde Winter und das trockene Frühjahr im Südwesten.