schloss+beschlagmarkt 12/2014

Konstant ambitioniert

"Wir sind 2014 bei allen Prämissen im Plan." Auf diese Kurzformel brachte der Vorstandsvorsitzende der Roto Frank AG Dr. Eckhard Keill, die Unternehmenssituation während des 9. Internationalen Fachpressetages in Venedig. Wie es Anfang November vor rund 65 Journalisten aus 16 Ländern in Venedig weiter hieß, ist dieser Erfolg umso höher zu bewerten, als aus dem von Anfang an erwarteten "schwierigen" tatsächlich ein "schwaches Marktjahr" wurde.

Ganzheitliches Denken

Der Sicherheitstechnik-Konzern Kaba hat im November seinen neuen Marketing-Auftritt vorgestellt: "Think 360°". Die Philosophie dahinter stehe nach Angaben des Unternehmens für ein umfassendes, ganzheitliches Denken für Zutrittslösungen.

Mehr als 400 Teilnehmer

Die Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH, Albstadt, zieht zum Jahresende eine positivie Bilanz ihrer Seminarreihe für Architekten, Fachplaner und professionelle Gebäudebetreiber. Schwerpunktthema in diesem Jahr "Multifunktionale Türen im Brennpunkt".

Uneinheitlicher Markt für Türschließersysteme in Österreich

Der österreichische Markt für Türschließsysteme zeigte sich im Jahr 2013 uneinheitlich. Während die Nachfrage nach mechanischen Systemen sank, legte der Absatz von automatischen Türschließern kräftig zu, heißt es im aktuellen Branchenradar "Türschließtechnik in Österreich" der Wiener Marktforscher von Kreutzer Fischer & Partner.

Bernd Brinker...

...wurde von der Familie Mankel, Gesellschafter der Dorma Gruppe, mit Wirkung zum 1. November 2014 zum Geschäftsführer Finanzen (CFO) der Gruppe bestellt.

Joachim Oberrauch...

...ist zum neuen Vorsitzenden von Euro-Windoor in Brüssel gewählt worden.

Neue Themen für die Branche

Am 12. und 13. November fand die diesjährige "Ständige Konferenz" der Schloss- und Beschlagindustrie und des Baubeschlag-Fachhandels als gemeinsame Veranstaltung des AKB - Arbeitskreis Baubeschlag, Düsseldorf, in der Hansestadt Hamburg statt. Knapp 50 Repräsentanten aus Industrie und Handel nahmen daran teil. In der Hansestadt ging es um aktuelle Branchenthemen wie das EuGH-Urteil, Neues aus der Normenwelt sowie die wirtschaftliche Lage der Branche - auch mit Blick auf 2015. Die Redaktion war vor Ort und berichtet über die Themen der Konferenz.

Schwieriges Marktumfeld

Die VBH Holding AG, Korntal-Münchingen, verzeichnet im 3. Quartal 2014 einen Gesamtumsatz von 190,4 Mio. EUR (Vorjahr: 204,6 Mio. EUR/-6,9 %). Die Geschäftsentwicklung des Konzerns spiegele damit die erwartete gemäßigte Entwicklung in der Bau- und Fensterbranche wider, heißt es dazu aktuell aus der Konzernzentrale.

Von Rekord zu Rekord

Bereits zum dritten mal in diesem Jahr konnte das Nordwest-Zentrallager in Gießen seinen eigenen Umsatzrekord knacken. So konnte im Oktober ein Umsatz von 12.221 Mio EUR erzielt werden. Nach Juli und September bereits der dritte Rekordmonat in diesem Jahr.

Messe der Superlativen in 2015

Das nächste große Branchentreffen rückt immer näher: Gemeint ist die BAU, die im nächsten jahr vom 19. bis 23. Januar in München stattfindet. Bevor wir uns in der Januar-Ausgabe vorab ausführlicher mit den dort vorgestellten Neuheiten der Aussteller aus dem Bereich Schloss und Beschlag beschäftigen, haben wir noch einmal die wichtigsten Eckdaten für die kommende Veranstaltung zusammengefasst.

Die Preisangst grassiert - Diagnose und Wege zur Heilung

Angst gehört zum Leben. Das gilt auch für all die Manager und Mitarbeiter in Vertriebs- und Verkaufsfunktionen, die es immer wieder mit einer besonderen Form der Angst, der sog. "Preisangst", zu tun haben. Nach einem für Hersteller und Handel zu Ende gehendem desaströsen Preisjahr mit Preis-, Margen- und Mengenrückgängen steigt die Angst allerorts vor dem, wie Preise in 2015 spürbar und nachhaltig zu erhöhen sind.

Theorie und Praxis für Fensterbauer

Richtlinien und Normen werden am 28. Januar 2015 bei der Fensterfachtagung des Fachverbandes Tischler NRW in Lünen durchleuchtet.

Zurück zu den Wurzeln

Zum Ende des Jahres stand für den Fachverband Interkey aber noch ein kleines Jubiläum an. Der Arbeitskreis "Interkey Activ", welcher im Jahre 2004 mit dem Ziel gegründet wurde, zeitgemäße, aktuelle und kostengünstige Weiterbildungsangebote für die Verbandsmitglieder anzubieten, feierte ebenfalls sein 10-jähriges Jubiläum und die mittlerweile 20. Veranstaltung.

"Sprint Countdown" in Gütersloh

Die speziell für Jungkaufleute im letzten Lehrjahr konzipierte Aus- und Weiterbildungsveranstaltung der EBH Euro Baubeschlag-Handel AG, "Sprint-Countdown" fand in diesem Jahr in Gütersloh statt.

Empfehlungen von Kunden

Seit einigen Monaten ist der Industrieverein die Schlüsselregion e. V. mit einer neuen Internet-Seite unterwegs. Unter "lieferanten-empfehlung.de" können Kunden die Vorzüge ihrer Lieferanten ins rechte Licht rücken. Details dazu fragten wir bei Jule D. Körber nach, der verantwortlichen Mitarbeiterin für das neue Portal der Schlüsselregion.

Ausgezeichnete Ausbildung

Im Rahmen des von der Wirtschaftskammer Salzburg initiierten Wettbewerbs "Bist du g'scheit" wurde Baubeschlaghersteller Maco in der Kategorie Großbetriebe am 4. November zu "Salzburgs bestem Lehrbetrieb 2014" gekürt.

Lieblinge der Architekten geehrt

Zum vierten Mal fand kürzlich die jährliche Gala-Preisverleihung für die von den Architekten favorisierten Bauproduktherstellern in Celle statt.

Scheckübergabe in Berlin

Mit einem Scheck über 5.000,- EUR an das Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin unterstützt der BHE Bundesverband Sicherheitstechnik die professionelle Pflege und Betreuung unheilbar kranker Kinder.

"Österreicher des Jahres" kommt aus der Branche

Im Rahmen einer Galaveranstaltung in den Wiener Sofiensälen wurde Mag. Stefan Ehrlich-Adám, CEO Evva Sicherheitstechnologie, Wien, kürzlich als Unternehmer des Jahres ausgezeichnet.

Beste Designmarke 2014/2015

Doppelte Ehre in puncto Design: Die Jury des "Plus X Award", weltweit größter Innovationspreis für Technologie, verlieh Geze eine Sonderauszeichnung.

Ein Schritt in Richtung intelligente Tür

Was sich bereits auf der "Security"-Messe andeutete, habe sich nach aktuellen Angaben der Zutrittspezialisten von Fuhr aus Heiligenhaus zwischenzeitlich bestätigt: Die große Resonanz auf die Produkte der in Essen vorgestellten "Smart"-Familie - speziell auf das neue schlüssellose Zutrittskontrollsystem "Smart Connect easy" - untermauere die eingeschlagene Richtung, auf zukunftweisende Produktlösungen zu setzen.

Kupferstich aus dem 18. Jahrhundert

Das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum besitzt neben seinen Museumstücken, dem Archiv von ca. 15.000 alten Firmenkatalogen und seiner Fachbibliothek auch eine Sammlung von Grafiken, die sich mit Schlüsseln, Schlössern und Beschlägen beschäftigen.

"Kurze Wege"

Das Universitätsklinikum in Essen ist fast schon eine eigene kleine Stadt: 27 Kliniken und 22 Institute stehen für eine interdisziplinär angelegte Diagnostik und Therapie auf dem neuesten Stand der Forschung. 5.800 Personen sind im Klinikum beschäftigt. Jährlich werden rund 50.000 Patienten stationär aufgenommen. Hinzu kommen nochmals etwa 165.000 ambulante Behandlungen. Das Thema Sicherheit wird deshalb in jeder Beziehung großgeschrieben - auch bei der Schließtechnik. Ein Bericht aus der Praxis.

Sicherheitstechnik: Sternesystem jetzt auch für Nachrüstprodukte

Nachdem die klare Kennzeichnung des Einbruchwiderstandes durch bis zu drei Sterne zunächst für Schließzylinder eingeführt wurde, glänzt sie nun auch auf VdS-anerkannten Nachrüstprodukten zur Verriegelung.

Sicherheitstechnik: Fenstergriff mit Alarmfunktion

Mit dem neuen Fenstergriff-Schloss "FO400A" erweitert der Sicherheitsexperte Abus sein Portfolio an VdS-anerkannten Zusatzsicherungen mit integriertem Alarm.

Fenstertechnik: Systemlösung für Holz-Aluminium-Hebeschiebetüren

Maco und Gutmann bieten den Herstellern von Holz-Aluminium-Hebeschiebetüren eine gemeinsame Systemlösung, bestehend aus den Hebeschiebe-Beschlägen von Maco und dem Gutmann Holz-Aluminium-System, an.

Sicherheitstechnik: Neue Funkfernbedienung

Anlässlich der Security 2014 präsentierte Silca mit der Funkfernbedienung "Air 4" ein neues Produkt. Mit "Air 4" ist es laut Herstellerangaben möglich einen Großteil der handelsüblichen Funkfernbedienungen zu duplizieren.

Jedes zweite Gebäude ist über 40 Jahre alt

Mehr als die Hälfte der insgesamt rund 19 Millionen Wohngebäude in Deutschland ist nach Angaben des Statistischen Bundesamtes älter als 40 Jahre, rund fünf Millionen sind sogar älter als 60 Jahre.

Baukonjunktur bleibt robust

2014 ist ein gutes Jahr für den Bausektor. Sowohl der Wohnungs- wie auch der Nichtwohnbau zeigen sich kaum beeindruckt von den aktuellen politischen Krisen und dem nachlassenden Wachstum. So lautete das Fazit der Referenten Prof. Dr. Udo Mantau von der Universität Hamburg, Dr. Christian Kaiser und Thomas Wagner (beide Heinze GmbH) auf den Baukonjunktur-Meetings der Heinze Marktforschung in Düsseldorf, Hannover, Karlsruhe und Würzburg.

"Noch genügend Kohlen im Feuer"

"Den Umsatz im Bauhauptgewerbe sehen wir in 2014 bei 98,1 Mrd. EUR, das ist eine Steigerung um 2,8 %. In 2015 könnte mit einer Steigerung um 2 % die 100-Mrd.-Euro-Grenze erreicht werden." Mit diesen Worten präsentierte der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein, die Konjunkturaussichten für das deutsche Baugewerbe. Ursprünglich war der Verband von einem Umsatzzuwachs von 3,5 % ausgegangen.