schloss+beschlagmarkt 04/2015

Editorial: Alles neu macht der März?

Der Frühjahrsanfang lässt, wie es scheint, in diesem Jahr nicht nur in gewohnter Weise Blumen und Bäume sprießen, sondern auch überraschende Meldungen. Den Anfang machte die VBH mit der Nachricht, dass Christoph Schill, Mitglied der Gründerfamilie und Geschäftsführer der erfolgreichen VBH-Tochter Esco, als Nachfolger von Oliver Rupps in den Vorstand berufen wurde.

 

Zuhören war wichtige Basis

Spezialist für Zutrittslösungen DOM überrascht Kunden mit komplett neuem Schließzylinder
cfk.– Für magische Momente hatte das Brühler Unternehmen DOM mit Nicolai Friedrich einen professionellen Künstler engagiert. Doch es gelang dem Spezialisten für Zutrittskontrolle, die Gäste auch bei der Präsentation seines neuen Produktes „ENIQ“ zu überraschen. Bei der dritten Generation elektrischer Schließzylinder von DOM „wurde jedes Einzelteil neu entwickelt“, wie Geschäftsführer Martin Dettmer zum Auftakt der Veranstaltung vor über 100 engen Fachhandelspartnern in Frankfurt sagte. So wurden die Fachhändler auf eine „Reise in neue Dimensionen“ mitgenommen, wie Dettmer selbstbewusst ankündigte.

Händler und Partner gesucht

Indischer Hersteller Godrej Lockss will in den deutschen Markt
cfk.– Mit Godrej Locking Solutions and Systems kündigte jetzt ein Unternehmen aus Indien an, sich mit Beschlägen und Schlössern im deutschen Markt etablieren zu wollen. Eigentlich nicht spektakulär, doch ist Godrej Lockss das Kernstück einer Gruppe, die 3,5 Mrd. EUR jährlich umsetzt. Wir trafen Geschäftsführer Shyam Motwani auf der Asia-Pacific Sourcing.

Christoph Schill …

…ist seit 3. März in den Vorstand der VBH Holding AG berufen. Er tritt damit in Europas größtem Handelshaus für Fenster- und Türbeschläge die Nachfolge von Oliver Rupps an, der das Unternehmen verlassen wird.

Jörn Both …

…langjähriger Leiter der Buchholzer Niederlassung der Keso GmbH, die zum 1. Januar 2014 in der Assa Abloy Sicherheitstechnik aufging, verlässt unseren Informationen nach zum 1. Mai das Unternehmen.

Christian Schmitz …

…ist neuer internationaler Vertriebsleiter von Clay. Der Betriebswirt mit Schwerpunkt Technik/Maschinenbau ist u. a. verantwortlich für die Weiterentwicklung der Vertriebs- und Marketingstrategie der Cloud-basierten Online-Zutrittslösung Clay by Salto.

Mehr liefern als nur die Ware

Der EBH-Vorstandsvorsitzende Jens Schlaeger setzt auf intensive Marktbearbeitung
cfk.– Noch recht jung ist die Euro Baubeschlaghandel AG (EBH), die erst 2002 in Wuppertal aus der Taufe gehoben wurde. Doch schon längst schwimmt das Unternehmen auf einer Erfolgswelle. „Seit zwölf Jahren haben wir jedes Jahr eine höhere Rückvergütung ausgeschüttet“, kann der Vorstandsvorsitzende Jens Schlaeger zufrieden bekannt geben.

Viele Aktivitäten und Investitionen

Zukunftsplanung des EDE nimmt weiter Fahrt auf
ts.- Auch wenn das EDE, wie bereits im März gemeldet, seine ehrgeizigen Ziel in 2014 nicht ganz erreicht hat, betrachtet die Wuppertaler Verbundgruppe die vielen Aktivitäten und Investitionen, die im letzten Jahr auf den Weg gebracht wurden, als Wachstumsimpulse für 2015.

Die Welt der Möbelbeschläge

Variantenreichtum auf der Interzum
Nach zwei Jahren ist es wieder so weit: Vom 5. Bis zum 8. Mai öffnet die Interzum in Köln ihre Pforten. Auf der internationalen Messe treffen rund 1 500 Zulieferer der Möbelindustrie und des Innenausbaus aus mehr als 60 Ländern auf über 50 000 Fachbesucher.

Spannende Themen in Erfurt

Interkey lädt zur Jahrestagung nach Thürigen
cfk.– Erfurt ist in diesem Mai der Ort, an dem die Interkey-Jahrestagung stattfindet. Das attraktive Tagungsthema, das viele Mitglieder vom 15. bis 17. Mai in die thüringische Landeshauptstadt locken sollte, lautet „Image-Förderung für Sicherheitsfachgeschäfte“. Garniert wird die Tagung wie gewohnt mit einem familienfreundlichen Rahmenprogramm.

Händler soll Handwerker begeistern

Nordwest präsentiert Projektmanager für Eingangstüren
cfk.– Unter den 1 300 Gästen, die sich auf dem Nordwest Marktplatz jüngst in Köln einfanden, waren auch 25 der 29 Partner aus der Kooperation für Beschlagsysteme und Sicherheitstechnik (KBS), die Sales Division Officer Europe Stefan Thiel verantwortet. Dadurch sprach er schon einmal ganz pauschal von „einer guten Veranstaltung“.

Talsohle durchschritten

Sparpolitik in Spanien hat zu Unzufriedenheit geführt
Die wirtschaftliche Entwicklung Spaniens hat im Gegensatz zu den meisten anderen EU-Staaten nach dem Krisenjahr 2009 noch keine wirkliche Wiederbelebung erfahren. Aktuelle Zahlen belegen jedoch, dass der Abschwung gestoppt wurde und die Talsohle wohl durchschritten ist. Holger Koch, stellvertretender Geschäftsführer im Fachverband Schloss- und Beschlagindustrie, blickt für den schloss+beschlagmarkt in die Region.

Nachhaltige Kundenbindung

Ein Beispiel für nachhaltige und langjährige Kundenbindung: Auf der Messe BAU überreichten die Dorma Mitarbeiter Andreas Gruß und Kay Kortha einen frisch aufbereiteten TS 52 an die Vertreter des langjährigen Handelspartner WAF Meyer aus Hamburg, Vertriebsleiter Jens Hentschel und Geschäftsführer Olaf Mende.

Spende an Löwenherz

Der Marktführer für Antriebe und Steuerungen von Rollläden und Sonnenschutz spendete jetzt 15 000 EUR an das Kinderhospiz Löwenherz in Syke bei Bremen. In der Vorweihnachtszeit hatte Somfy dazu aufgerufen, Fotos von festlich beleuchteten Häusern auf einer speziellen Website hochzuladen.

Hautnah die Abläufe erlebt

Know-how austauschen und Fachwissen in der Branche aufbauen – dazu trug jetzt auch Maco bei. Der Bauzulieferer unterstützte den Fenster-Türen-Treff in Salzburg, der bereits zum 15. Mal von der Holzforschung Austria veranstaltet wurde.

„Interkey activ“ zu Gast bei Wilka

Der Arbeitskreis „Interkey activ“ kam zu seinem 21. Treffen bei Wilka Schließtechnik in Velbert zusammen. Der traditionsreiche Schloss- und Schließanlagenhersteller ist bereits über 30 Jahre Fördermitglied bei Interkey.

Sehr gut ausgebildet

20 technische, neun kaufmännische Auszubildende und eine Studierende des Bachelor of Arts haben ihre Berufsausbildung bei Hettich erfolgreich abgeschlossen. Am 20. März 2015 erhielten sie dafür Lob und Anerkennung im Rahmen einer Feierstunde in Kirchlengern.

Mit gutem Gefühl weitergehen

Produktmanager Jürgen Vorig vom Griffspezialisten HOPPE zum Thema Antimikrobiell
cfk.– Das Thema antibakterielle oder antimikrobielle Griffe beschäftigt nahezu alle Griffhersteller. Selbstverständlich hat Griffspezialist HOPPE eine Lösung in petto: „Secu-San“ heißt der vom Hersteller ausgerufene „neue Hygienestandard“. Die Redaktion befragte Jürgen Vorig, seit 1989 im Unternehmen und seit 1999 im Produkt-Management für die Entwicklung neuer Lösungen und Techniken für die Tür verantwortlich.

Sicherheitstechnik: Zylinder nun zertifiziert

Verschiedene Prüfinstitute haben die „eLock eXpress“-Knaufzylinder von Opertis genauer unter die Lupe genommen. Hinsichtlich Staub- und Wasserdichtigkeit erfüllen sie in der Standardausführung die Anforderungen nach IP66.

Fenstertechnik: Luftaustauschrate berechnen

Zur Vereinfachung des in der DIN 1946-6 geforderten lüftungstechnischen Nachweises hat Winkhaus jetzt ein Tool entwickelt, das auf einer Excel-Programmierung basiert.

Bandtechnik: Lichter Zargendurchgang

Der demografische Wandel und die Fortschritte in der Medizin führen zu einem steigenden Anstieg des stationären Pflegebedarfs. Sicherheit und Effizienz spielen bei Planung und täglichem Ablauf in Gesundheitsbauten Eine Entscheidende Rolle.

Türtechnik: Die 118er-Familie erweitert

Die Einbausituationen von Türöffnern sind vielfältig. Oft bieten sie wenig Spielraum und Platz. Daher bedeuten kompakte Maße wie die der 118er-Familie der Assa Abloy Sicherheitstechnik eine Erleichterung für jeden Monteur und jedes Türsystem.

Türtechnik: Handy zeigt, wer vor der Tür steht

Flexible Gebäudekommunikation bedeutet: Bewohner hören den Türruf, sprechen mit dem Besucher, sehen sein Bild und öffnen, wo immer sie im Gebäude sind: per iPhone, iPad, Laptop, DECT-Schnurlostelefon, mit der mobilen Videosprechstelle „Scope“ oder einer klassischen Innenstation des Herstellers Siedle.

Türtechnik: Kinderleicht dank Kraftspeicher

Einen echten Mehrwert bei Gestaltung, Barrierefreiheit und Montage für ein- und zweiflügelige Türen soll der neue Drehtürantrieb „Powerturn“ von Geze bieten.

Türtechnik: Aufliegendes Verschlusssystem

Neu im Sortiment von ECO Schulte ist das aufliegende Panik-Verschluss-System „EPN 500“. Das einfach zu montierende System besteht aus einer Panikstange und der dazugehörenden aufliegenden Getriebeeinheit aus verzinktem Stahl.

Türtechnik: Reparaturset für Eingangstüren

Seine Sortimentserweiterungen haben sich auf dem Markt etabliert: Der KFV Reparaturverschluss erlaube eine schnelle, herstellerunabhängige Hilfe bei der Reparatur und Instandsetzung von Haus- und Wohnungseingangstüren.

BIM-Förderung im Fokus

Planen-bauen 4.0 als gemeinsame Gesellschaft
Führende Verbände und Institutionen aus dem Bereich Planen, Bauen und Betrieb haben Ende Februar 2015 die „Planen-bauen 4.0 – Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbH“ gegründet.

Baugenehmigungen nach Bundesländern

Unsere Grafik zeigt die Zahlen der Baugenehmigungen für die Errichtung von Wohngebäuden (Ein- und Mehrfamilienhäuser) in den einzelnen Bundesländern (a) für den Zeitraum Dezember 2014. In Prozent (b) die Veränderung gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Kosten senken – Sanierung fördern

Politik realisiert Marktbedingungen oft nicht
Die aktuellen Marktbedingungen für Wohnbau und Sanierung sowie Sinn und Kosten energetischer Sanierungsmaßnahmen wurden kürzlich beim Kolloquium „Zukunft Wohnen 2050“ diskutiert.

„Das ist ein Witz, aber kein Vorschlag“

Scharfe Töne aus der Bauwirtschaft
Auf der internationalen Handwerkermesse in München hat die Bundesvereinigung Bauwirtschaft nicht nur eine Einschätzung für dieses Jahr abgegeben. Sie äußerte sich auch kritisch über die Politik der Bundesregierung und stellte klare Forderungen, die Optimismus und damit auch Wachstum fördern sollen.