Unter den umsatzstärksten Wirtschaftszweigen innerhalb des Bauhauptgewerbes stiegen die Umsätze gegenüber dem Vorjahresmonat in der Zimmerei mit +20,7 Prozent sowie in der Dachdeckerei mit +10,4 Prozent erneut besonders stark an. Quelle: Pixabay/Hans
Unter den umsatzstärksten Wirtschaftszweigen innerhalb des Bauhauptgewerbes stiegen die Umsätze gegenüber dem Vorjahresmonat in der Zimmerei mit +20,7 Prozent sowie in der Dachdeckerei mit +10,4 Prozent erneut besonders stark an. Quelle: Pixabay/Hans

Bauwirtschaft

15. September 2021 | Teilen auf:

Bauhauptgewerbe mit Umsatzzuwachs im Juni

Der Umsatz im Bauhauptgewerbe ist im Juni 2021 um 3,2 Prozent gegenüber Juni 2020 gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes lag der Umsatz im Bauhauptgewerbe im 1. Halbjahr 2021 um 2,2 Prozent niedriger als im Vorjahreszeitraum.

Unter den umsatzstärksten Wirtschaftszweigen innerhalb des Bauhauptgewerbes stiegen die Umsätze gegenüber dem Vorjahresmonat in der Zimmerei mit +20,7 Prozent sowie in der Dachdeckerei mit +10,4 Prozent erneut besonders stark an, während es im „Sonstigen Tiefbau“ (zum Beispiel Wasserbau) mit -5,1 Prozent abermals den größten Umsatzrückgang gab.