Bevölkerungsschutz und zivile Verteidigung – neue Security-Schwerpunkte.
Die Security Essen greift die veränderte Sicherheitslage auf. (Quelle: Messe Essen)

Veranstaltungen

23. September 2022 | Teilen auf:

Bevölkerungsschutz und zivile Verteidigung – neue Security-Schwerpunkte

Gestern ging die Essener Security zu Ende. Am letzten Messetag hat der Veranstalter bekanntgegeben, das Angebot künftig zu erweitern. Ab 2024 werden die Themen Bevölkerungsschutz und zivile Verteidigung als neuer Schwerpunkt hinzukommen.

Hintergrund ist die aktuelle Lage in Politik, Umwelt und Gesellschaft sowie die daraus resultierenden Notwendigkeiten. „Wir bilden auf der Security nicht nur neueste Entwicklungen ab, sondern integrieren auch vorausschauend kommende bedeutende Belange der Gesellschaft“, erläutert Geschäftsführer Oliver P. Kuhrt. „Die Themen Bevölkerungsschutz und zivile Verteidigung werden immer wichtiger und sind als Bestandteil einer Sicherheitsmesse nicht mehr wegzudenken. Daher bieten wir allen Akteuren mit der nächsten Messe eine eigene Plattform sowie ein Netzwerk für Austausch, Information und Beschaffung.“

zuletzt editiert am 23.09.2022