Bernard Vanderper, Sales Manager Western Europe Deceuninck, und Serge Martin, CEO Fineo, besiegeln die strategische Partnerschaft zwischen den beiden Parteien.
Bernard Vanderper, Sales Manager Western Europe Deceuninck, und Serge Martin, CEO Fineo, besiegeln die strategische Partnerschaft zwischen den beiden Parteien. (Quelle: Deceuninck)

Bauelemente

21. December 2021 | Teilen auf:

Deceuninck kooperiert mit Fineo

Eine strategische Partnerschaft haben jetzt Deceuninck, belgischer Hersteller von Kunststoff- und Aluprofilen für Fenster und Türen, und Vakuumglas-Hersteller Fineo, ein Tochterunternehmen von AGC Glass Europe, verkündet. Das Kunststoffprofil „Elegant“ und das Aluminiumprofil „Decalu“ wurde perfekt auf Fineo abgestimmt, um die Verglasungen für steigende energetische und strahlungsphysikalische Anforderungen breiter verfügbar zu machen. Die ersten marktreifen Systemlösungen stellen die Unternehmen bereits auf der Fachmesse Polyclose im Januar 2022 im belgischen Gent vor.

„Bereits seit Ende 2014 kooperieren AGC Glass Europe und Deceuninck bei der Entwicklung innovativer Lösungen“, erläutert Bernard Vanderper, Sales Manager Western-Europe bei Deceuninck. „Am 12. Oktober 2021 wurde nun eine strategische Partnerschaft unterschrieben, um ‚Elegant‘-Kunststofffensterprofile und ‚Decalu‘-Alufensterprofile auch mit Fineo-Vakuumglas anbieten können. Die Dichtungskonzepte der Produktserien wurden entsprechend angepasst, so dass wir die filigrane Fineo-Verglasung in unsere Profile integrieren können, ohne dass das beispiellose Niveau der thermischen und akustischen Dämmung und Lichtdurchlässigkeit verloren geht.“

zuletzt editiert am 21.12.2021