Am Stand der Interkey konnten Besucher sich unter anderem über die Marketing-Unterstützung des Fachverbandes informieren. Quelle: Interkey
Am Stand der Interkey konnten Besucher sich unter anderem über die Marketing-Unterstützung des Fachverbandes informieren. Quelle: Interkey

Veranstaltungen

15. June 2021 | Teilen auf:

Digitale Interkey Jahrestagung erfolgreich verlaufen

Die Interkey Jahrestagung hat dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie am 8. Juni als virtuelle Veranstaltung stattgefunden. Das war ein Novum in der über 55 Jahre währenden Verbandsgeschichte. Normalerweise lädt der Verband Mitglieder, Fördermitglieder und Partner traditionell am Himmelfahrtswochenende zu einer Präsenzveranstaltung in wechselnde Städte im gesamten deutschsprachigen Raum ein.

Dennoch war dieses digitale Debüt durchaus gelungen. Beginnend mit der Eröffnungsrede durch Thomas Pinger, 1. Vorsitzender des Interkey Fachverbandes, folgte die Vorstellung des Hauptsponsors Silca durch dessen Geschäftsführer Reinhard Sperling und den technischen Leiter Andreas Olson. Letzterer stellte im Anschluss die neue Silca Schlüsselfräsmaschine „F-900“ vor. Teilnehmer konnten per Livestream die Vorzüge der neuen Evolutionsstufe aus dem Hause Silca erleben und via Chatfunktion Fragen stellen.

Am frühen Nachmittag berichtete Sebastian Brose, Abteilungsleiter Produktmanagement beim VdS, über den vom Interkey mitentwickelten Lehrgang „Schließ- und Sicherungstechniker (VdS)“. Er soll ab September 2021 starten. Der Lehrgang richtet sich vor allem an Quereinsteiger, die sich durch theoretische sowie praktische Lernanteile die Besonderheiten der Sicherheitstechnik aneignen möchten. Direkt im Anschluss folgte für die ordentlichen Mitglieder des Fachverbands die Mitgliederversammlung.

Mehr zum Thema lesen Sie in der nächsten Schloss+Beschlagmarkt-Ausgabe. Die nächste Interkey Jahrestagung ist vom 27. bis 29. Mai 2022 in Münster wieder als Präsenzveranstaltung geplant.