Leszek Gierszewski, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Drutex S.A., ist ein älterer Herr mit hoher Stirn. Der weiße Haarkranz ist kurz geschnitten. Seine braunen Augen schauen den Betrachter durchdringend an. Er steht mit verschränkten Armen in einer Produktionshalle. Der Abstand zur Kamera ist kurz, Gierszewski ist nur bis zur Brust zu sehen.
Leszek Gierszewski, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Drutex S.A. Quelle: Drutex

Bauelemente

24. February 2021 | Teilen auf:

Drutex steigert Umsatz um 8,3 Prozent

Drutex, einer der nach eigenen Angaben führenden Hersteller von Fenstern, Türen und Rollläden in Europa, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 zurück. Dazu gehören vor allem Investitionen in die Ausweitung der Produktionsgebäude, die Modernisierung des Maschinenparks und die Vergrößerung der Flotte.

„2020 war trotz der Auswirkungen der Pandemie ein erfolgreiches Jahr für unser Unternehmen“, sagt Leszek Gierszewski, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Drutex S.A. „Zu den Erfolgen des letzten Jahres zählen auch eine Steigerung des Gesamtumsatzes um 8,3 Prozent. Damit haben wir trotz Pandemie einen Rekordumsatz von mehr als einer Milliarde Zloty (umgerechnet 216 Millionen Euro) zu verzeichnen. Auf dem deutschen Markt beträgt die Steigerung sogar 22 Prozent.“ Das Unternehmen setze seine Wachstumsstrategie durch, indem es in neue Fertigungstechnologie investiert und sowohl den Ausbau eines Bürogebäudes als auch den Neubau eines Hochregallagers begonnen hat.

Für das Jahr 2021 seien insgesamt mehr als 80 Millionen Euro an Investitionen eingeplant, um die Produktionskapazität zu verdoppeln. So stehe neben dem Ausbau einer 7,5 Hektar großen Produktionshalle auch die Anschaffung neuer Maschinen und schließlich eine umfangreiche Erweiterung der Transportflotte auf dem Plan.