EBH Sprint Countdown. Quelle: EBH
Die vier bestplatzierten Einzelsieger des EBH Sprint Countdown mit ihren Betreuern (v.l.): Tammo Berner (EBH); 1. Sieger: Maximilian Rohde (Meesenburg), 2. Siegerin: Janne Chistophersen (Meesenburg), zwei 3. Plätze: Mick Schüttpelz (Kötter+Siefker), Samuel Reinhardt (Vomberg), Hildegard Siefker (Kötter+Siefker) Quelle: EBH

Beschlag- und Sicherheitstechnik

04. October 2021 | Teilen auf:

EBH Sprint Countdown erneut erfolgreich

Die Corona-Pandemie stellt die Unternehmen der Baubeschlagbranche derzeit vor große Herausforderungen – insbesondere auch bei der Berufsausbildung. Umso erfreulicher, dass der diesjährige EBH Sprint Countdown, ein mehrtägiges Seminar zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung, mit 25 Jungkaufleuten aus dem Baubeschlag-Fachhandel, stattfinden konnte. Die Auszubildenden aus 15 EBH-Mitgliedsbetrieben freuten sich über die Präsenzveranstaltung, die unter Einhaltung der 3G-Regeln in Velbert stattfand.

Vom 19. bis zum 22. September 2021 wurden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen gezielt auf die anstehenden IHK-Prüfungen vorbereitet. Neben der Überprüfung und Festigung des Fachwissens stand vor allem die Teamfähigkeit im Focus der Weiterbildungsmaßnahme, die von Hildegard Siefker (Kötter + Siefker) und EBH-Vorstand Tammo Berner geleitet wurde. In drei Gruppen eingeteilt, stellten sich die Auszubildenden verschiedenen Aufgaben, die sie gemeinsam bewältigen mussten.

Für den technischen Schulungsbereich zeichneten Mitarbeiter von Assa Abloy Sicherheitstechnik, Abus und Simonswerk verantwortlich. Eine Betriebsbesichtigung bei Ogro in Velbert mit entsprechender „Teamchallenge“ sowie ein Ausflug nach Essen zum Weltkulturerbe Zeche Zollverein mit anschließender Führung, rundeten die Präsenzveranstaltung ab.