„TRADE.connect“ kombiniert von der Auftragsabwicklung über Einkauf, Lager, Logistik und Versand bis hin zur Rechnungsstellung alle Warendaten zentral an einem Ort. Die spezifische Branchenlösung soll die Verwaltungsprozesse wie Bestellung oder Kalkulation deutlich vereinfachen.
„TRADE.connect“ kombiniert von der Auftragsabwicklung über Einkauf, Lager, Logistik und Versand bis hin zur Rechnungsstellung alle Warendaten zentral an einem Ort. Die spezifische Branchenlösung soll die Verwaltungsprozesse wie Bestellung oder Kalkulation deutlich vereinfachen. (Quelle: Screenshot)

Fachhandel

30. August 2022 | Teilen auf:

Gemeinsame ERP-Lösung von Konica Minolta und VBH

Gemeinsam haben die VBH Holding und Konica Minolta eine ERP-Lösung für den Produktionsverbindungs- und Baustoffhandel auf Basis von Microsoft Dynamics 365 Business Central entwickelt. „TRADE.connect“ kombiniert von der Auftragsabwicklung über Einkauf, Lager, Logistik und Versand bis hin zur Rechnungsstellung alle Warendaten zentral an einem Ort. Die spezifische Branchenlösung soll die Verwaltungsprozesse wie Bestellung oder Kalkulation deutlich vereinfachen.

VBH hat die bereits vorhandene ERP-Lösung von Microsoft mit zukunftsfähigen Funktionalitäten und Workflows angereichert. Es handelt sich um eine zielgruppenoptimierte Lösung, die für alle Unternehmen im Baustoffhandel interessant ist. Konica Minolta steuert als erfahrenes Beraterteam sein Know-how aus zahlreichen Digitalisierungsprojekten bei und berät Unternehmen in den Möglichkeiten, „TRADE.connect“ zu implementieren und an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Die Lösung erleichtert nach eigenen Angaben darüber hinaus den Umgang mit branchenspezifischen Herausforderungen wie Rückvergütung, Freigabemanagement und Materialteuerungszuschlägen. Ein weiterer Vorteil sei das transparente Beschwerdemanagement: Sollte es trotz integrierter Qualitätssicherungen zu einer Beschwerde kommen, dann ist die ERP-Lösung in der Lage diese zu erfassen und jederzeit den aktuellen Bearbeitungsstatus anzuzeigen.

zuletzt editiert am 15.09.2022