Helmuth Meeth startet mit „Cloudwindow NFC-Chip“. Quelle: Gerd Altmann, Pixabay
Das Fenster wird digital. Quelle: Gerd Altmann, Pixabay

Bauelemente

30. August 2021 | Teilen auf:

Helmut Meeth startet mit „Cloudwindow NFC-Chip“

Der Fenster- und Türenhersteller Helmut Meeth in Wittlich stattet ab Auftragseingang 1. September 2021 alle seine PVC-Elemente mit einem „Cloudwindow NFC-Chip“ aus.

So profitieren nach Angaben des Anbieters Kunden ab sofort von digital vorgerüsteten Produkten, die dann bei Bedarf einfach aktiviert werden können.

Ein Etikett im Rahmenfalz weist auch Endkunden auf die „digitalen Fähigkeiten“ ihrer Fenster hin, die über einen QR Code weitere Schritte zum Aktivieren einfach und nachvollziehbar angezeigt bekommen.

Fachhandelspartner, Monteure, Hausverwaltungen und Endkunden können enorm von der Cloudwindow-Plattform partizipieren, sagt Inhaber Helmut Meeth. Der eigens dafür aufgebaute Vertriebsbereich berät mit seinen Digital Sales Managern alle Interessenten. Unter https://cloudwindow.helmut-meeth.com/cloudwindow können direkt kostenlos und unverbindlich Gesprächstermine online gebucht werden.

 Auch bereits im Bestand verbaute Elemente ab dem Baujahr 2011 können mit dem NFC-Chip nachgerüstet werden.