Die VdS-Fachtagung „Bauen und Brandschutz im Bestand“ stellt Brandschutzaspekte von Aus- und Umbauten, von Nutzungsänderungen und Modernisierungen vor. Quelle: VdS
Die VdS-Fachtagung „Bauen und Brandschutz im Bestand“ stellt Brandschutzaspekte von Aus- und Umbauten, von Nutzungsänderungen und Modernisierungen vor. Quelle: VdS

Veranstaltungen

08. July 2021 | Teilen auf:

Hybride VdS-Fachtagung „Bauen und Brandschutz im Bestand“

Die VdS-Fachtagung „Bauen und Brandschutz im Bestand“ findet am 14. September statt – im Maternushaus in Köln und online als Livestream. Aktuelle Informationen zu Regelwerken und viele Praxisberichte sind wesentlicher Bestandteil der Tagung. In diesem Jahr steht besonders die systematische Bewertung von Risiko- und Sicherheitsaspekten im Fokus. Es werden Fragen der nachhaltigen Schutzziel-Erreichung (Schutzgrad) und der dauerhaften Zuverlässigkeit vorgesehener bzw. vorhandener Schutzmaßnahmen erörtert.

Unter anderem werden dabei folgende Themen behandelt: Ingenieurtechnische Grundsätze für die brandschutztechnische Risikobewertung nach DIN 18009, Bewertung der Leistungsfähigkeit des Baulichen Brandschutzes jenseits von Standards, Systematisches Vorgehen zur Beseitigung erheblicher Defizite beim Brandschutz. Weitere Informationen sowie das vollständige Programm findet sich unter vds.de/ft-bestand.