Safety Partner des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen will Iloq die Wachstumsdynamik auf dem deutschen Markt und die Reputation in den wichtigen Geschäftsfeldern Wohnbau, Gewerbeimmobilien und kritische Infrastruktur stärken. Quelle: Iloq
Safety Partner des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen will Iloq die Wachstumsdynamik auf dem deutschen Markt und die Reputation in den wichtigen Geschäftsfeldern Wohnbau, Gewerbeimmobilien und kritische Infrastruktur stärken. Quelle: Iloq

Beschlag- und Sicherheitstechnik

30. June 2021 | Teilen auf:

Iloq ist Safety Partner von Bayer 04 Leverkusen

Eine Kooperation als Safety Partner des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen ist Iloq jetzt eingegangen. Auf diese Weise soll die Wachstumsdynamik auf dem deutschen Markt und die Reputation in den wichtigen Geschäftsfeldern Wohnbau, Gewerbeimmobilien und kritische Infrastruktur gestärkt werden.

Die erste Phase der Zusammenarbeit: In diesem Sommer stattet Iloq das Stadion des Clubs, die Bay-Arena, mit dem digitalen Schließsystem „S5“ aus. Zudem wird das Unternehmen auf Werbetafeln und auf dem TV-Video-Panel im Stadion in der gesamten digitalen Kommunikation von Bayer 04 Leverkusen und bei Iloq-Stakeholder-Events präsent sein.

„Dies ist eine großartige Gelegenheit für Iloq. Wir freuen uns darauf, den Mitarbeitern und Besuchern des Stadions das Leben leichter zu machen und unsere Marke im deutschen Markt zu stärken. Und als Unternehmen mit finnischen Wurzeln freuen wir uns auch, dass der finnische Nationaltorhüter Lukas Hradecky fester Bestandteil des Kaders von Bayer 04 Leverkusen ist“, betont Sascha Hilgers, Geschäftsführer von Iloq Deutschland.