Die drei Jahrgangsbesten EBH Highschool (v.l.): Felix Schulte (Rütü), Hendrik Roth und Katharina Kollek (jeweils Kötter + Siefker) mit den Ausbildern Norbert Müller und Boris Bregar, dem EBH-Vorstand Tammo Berner (l.) sowie der Fortbildungsreferentin der EBH Hildegard Siefker von Kötter + Siefker.
Die drei Jahrgangsbesten EBH Highschool (v.l.): Felix Schulte (Rütü), Hendrik Roth und Katharina Kollek (jeweils Kötter + Siefker) mit den Ausbildern Norbert Müller und Boris Bregar, dem EBH-Vorstand Tammo Berner (l.) sowie der Fortbildungsreferentin der EBH Hildegard Siefker von Kötter + Siefker. (Quelle: EBH)

Fachhandel

25. May 2022 | Teilen auf:

Jungkaufleute beenden EBH Highschool

Die EBH Highschool haben jetzt Jungkaufleute aus den Mitgliedsunternehmen der Euro Baubeschlag-Handel (EBH AG) beendet. In dem 18 Monate dauernden Kurs lernten die Teilnehmenden den Zusammenhang von Teamkompetenz, Persönlichkeitskompetenz und Vertriebskompetenz kennen.

Alle Teilnehmenden schlossen den diesjährigen Kurs mit großem Erfolg ab und können die neu gewonnenen Kenntnisse nun in ihren Unternehmen umsetzen. Die drei Jahrgangsbesten sind Katharina Kollek und Hendrik Roth (beide bei Kötter + Siefker tätig) sowie Felix Schulte (von Rütü).

Die EBH Highschool etabliert sich nach EBH-Angaben immer mehr zu einem hochwertigen Format der Weiterbildung für Jungkaufleute und wird im Herbst mit voraussichtlich drei weiteren Kursen fortgesetzt. Das Ziel ist, Jungkaufleute in einer ganzheitlichen Sichtweise auf die vertrieblichen Anforderungen der Zukunft vorzubereiten.

zuletzt editiert am 27.05.2022