Katrin Volery ist ein Frau mittlerne Alters mit blondem Pagenschnitt. Sie steht in beigen Kostüm mit dunkelbrauner Lederjacke bekleidet mit verschränktem Armen um ca. 45 Grad verdreht zu Kamera und lächelt breit. Dabei blickt sie in die Kamera.
Katrin Volery ist in den Vorstand des weltweit tätigen Polymer-Distributors Meraxis AG berufen worden. Quelle: Meraxis

Köpfe & Personalien

01. March 2021 | Teilen auf:

Katrin Volery ist Mitglied der Meraxis-Geschäftsführung

Katrin Volery ist heute (1. März) vom Verwaltungsrat als Chief Human Resources Officer (CHRO) in den Vorstand des weltweit tätigen Polymer-Distributors Meraxis AG, Muri b. Bern/Schweiz, berufen worden. Volery verfügt nach Unternehmensangaben über jahrelange Erfahrung als HR-Managerin in verschiedenen global agierenden Unternehmen. Als viertes Vorstandsmitglied soll sie den Kulturwandel und digitale Arbeitsprozesse weiterentwickeln sowie den Wachstumskurs von Meraxis mit vorantreiben. 

„Dass die HR-Leitung künftig auf Geschäftsführungsebene angesiedelt ist, zeigt den enormen Stellenwert, den unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Meraxis haben“, sagt Katrin Volery. „Mir geht es vor allem um die Betreuung und Weiterentwicklung jedes Einzelnen sowie die Gestaltung einer modernen Unternehmenskultur.“ Seit Oktober 2020 ist sie als Global Group Head Human Resources bei Meraxis tätig und verantwortet das globale HR-Management. In dieser Funktion habe sie unter anderem den Aufbau einer konzernweiten HR-Strategie angestoßen und den Kulturwandel der 2019 aus einem Merger entstandenen Handelsgruppe weiter vorangetrieben. Als CHRO knüpfe sie hier an und will künftig den interdisziplinären Austausch innerhalb des Unternehmens noch weiter stärken. „Mein Ziel ist es, Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Abteilungen stärker zusammenzubringen und ihr Know-how zu bündeln. Ein noch junges und innovatives Unternehmen wie Meraxis lebt von Ideen und Fähigkeiten seiner Mitarbeitenden – hier wollen wir künftig noch agiler werden.“

Neben Dr. Stefan Girschik, CEO, und Katrin Volery besteht der neue Vorstand aus Philipp Endres (stv. CEO) und Marco Zahnd (CFO). Erst im Juli 2019 ist Meraxis in den Kunststoffmarkt eingetreten. Hervorgegangen ist die internationale Handelsgruppe aus einem Zusammenschluss der beiden weltweit agierenden Schweizer Unternehmen MB Barter & Trading und der Rehau GmbH, die den globalen Produktionsmaterialeinkauf der Rehau-Gruppe verantwortete. Bereits im Sommer 2020 verfügt Meraxis nach eigenen Angaben über ein umfangreiches Portfolio an Polymeren und Compounds für Prime und Rezyklat-Werkstoffe, das stetig erweitert werde. Der Jahresumsatz beträgt zwei Milliarden Euro. Als Full-Service-Anbieter mit globalem Vertriebs- und Logistiknetzwerk unterstütze die Schweizer Handelsgruppe seine Kunden gezielt bei der strategischen Beschaffung von Kunststoffen: Meraxis beliefert Unternehmen aus allen Industriebranchen mit Polymeren und polymerbezogenen Produkten für unterschiedlichste Produktionsverfahren – von der Automotive-Industrie über die Baubranche bis hin zu Verpackungsunternehmen.