Wechsel im AUF-Vorstandsvorsitz: Thomas Lauritzen (l.) folgt auf Walter Lonsinger.
Wechsel im AUF-Vorstandsvorsitz: Thomas Lauritzen (l.) folgt auf Walter Lonsinger. (Quelle: AUF)

Bauelemente

12. January 2023 | Teilen auf:

Lauritzen folgt auf Losinger im AUF-Vorstand

Im Vorstand des AUF hat es zum Jahreswechsel einen personellen Wechsel gegeben. Wie anlässlich der Mitgliederversammlung 2022 beschlossen, wechselte der langjährige Vorstandsvorsitzende Walter Lonsinger in den Vorstand des Vereins und übergab die Funktion des Vorstandsvorsitzenden an Thomas Lauritzen.

Der Diplom-Kaufmann Lauritzen ist seit 1992 bei der Schüco International KG als Prokurist in verschiedenen Führungspositionen tätig. Aktuell ist er Leiter für den Bereich Nachhaltigkeit sowie Pressesprecher des Unternehmens. Lauritzen gehört dem AUF-Vorstand seit vielen Jahren an und wirkte prägend bei der Neuausrichtung des Vereins im Jahre 2010, widmete sich der kontinuierlichen Erhöhung der Mitgliederzahl sowie der Akzeptanz des Vereins in der Politik sowie bei Planern und Architekten.

Lonsinger wurde 2010 zum Vorsitzenden des Vorstandes AUF gewählt und brachte Erfahrungen aus dem Management von Unternehmen der Kunststoff- und Aluminiumindustrie sowie dem Handel in die Verbandsarbeit ein. Im AUF engagieren sich derzeit mehr als 200 Unternehmen, Planer und Architekten, um den geschlossenen Wertstoffkreislauf von Aluminiumprodukten im Baubereich zu fördern. Aktuell werden rund zwei Drittel der im Baubereich anfallenden Aluminiumschrotte durch das vom AUF eingeführte Zertifikat einem geschlossenen Wertstoffkreislauf zugeführt. Rund 90 Prozent des in Deutschland zu Bauprodukten eingesetzten Recycling-Aluminiums hat den geschlossenen AUF-Wertstoffkreislauf durchlaufen.

zuletzt editiert am 12.01.2023