Holz- und Holz-Alufenster bieten hohe Lebensqualität und unterstreichen die Wertigkeit der Immobilie.
Holz- und Holz-Alufenster bieten hohe Lebensqualität und unterstreichen die Wertigkeit der Immobilie. (Quelle: Remmers/Bundesverband Pro-Holzfenster)

Branche im Blick

26. September 2021 | Teilen auf:

Luxus mit Klimaschutzfunktion

Holz- und Holz-Alufenster für anspruchsvolles Wohnen

Ein ästhetisches Wohnambiente, das Wärme und Natürlichkeit ausstrahlt – hochwertige Komponenten, die auch nach Jahren noch die Wertigkeit der Immobilie unterstreichen – nachhaltige Materialien, die für gesundes Wohnen stehen und das Klima schützen: Das sind die Gründe, warum sich qualitätsbewusste Bau- und Sanierungswillige zunehmend wieder für Holzfenster oder Holz-Aluminium-Fenster entscheiden.

Daher sind auch Fensterrahmen aus Holz wieder angesagt. Wie erklärt sich die Rückbesinnung auf das Material, das im Fensterbau einst selbstverständlich war? „Bei der Suche nach natürlichen Werkstoffen, die zu einer nachhaltigen Lebensweise passen, landet man unweigerlich bei Holz“, sagt Heinz Blumenstein vom Bundesverband Pro-Holzfenster. „Man besinnt sich angesichts der Umwelt- und Klimadiskussion wieder auf den nachwachsenden Rohstoff, der keine endlichen Ressourcen verbraucht oder dessen Inhaltsstoffe zu 50 Prozent aus Chlor bestehen.“ Darüber hinaus sind Holz- und Holz-Alufenster, die in der Regel in Handwerksbetrieben nach neuestem Stand der Technik hergestellt werden, schöne und hochfunktionale Möbelstücke: ein sinnvoller Luxus, den sich Qualitätsbewusste gern leisten und der sich durch die lange Lebensdauer der Fenster bezahlt macht.

In der traditionellen Bauweise kommen Holzfenster ebenso zum Einsatz wie in der modernen Architektur, wo sie oft einen interessanten Kontrapunkt setzen. Nicht nur, dass die Ausstrahlung von Holz als ausgesprochen wohltuend empfunden wird. Auch die wärmedämmenden und feuchtigkeitsausgleichenden Eigenschaften, die das Material von Natur aus mitbringt, machen sich positiv bemerkbar – sowohl bei der Energieeffizienz als auch durch ein angenehmes Raumklima.

Nachhaltig und wertbeständig

Wer auf Nachhaltigkeit Wert legt, schätzt die weiteren guten Eigenschaften von Holz. Weil Holzfenster beliebig oft den veränderten Wünschen der Bewohner angepasst werden können, bleiben sie sehr viel länger schön und über Jahrzehnte hinweg im Einsatz. Das Material mit der besten Ökobilanz trägt außerdem zum Klimaschutz bei, denn es speichert CO2 über den gesamten Lebenszyklus hinweg.

Moderne Lasuren und Oberflächenverfahren machen Holzfenster heute widerstandsfähiger gegenüber den Witterungsverhältnissen. In stark bewitterten Bereichen ist eine vorgesetzte Aluminiumschale die ideale Lösung. Beim Holz-Alufenster entfällt die Pflege im Außenbereich komplett, daher sind die etwas höheren Anschaffungskosten über die Jahre eingeholt. Ein Luxus, der sich lohnt, meint Heinz Blumenstein: „Eine Investition in Holz- und Holz-Alufenster steigert die Lebensqualität und langfristig auch den Wert der Immobilie.“

Wer sich über Holz-/Holz-Alufenster und -türen informieren will und kompetente Fach-betriebe sucht: Unter www.proholzfenster.de und www.holzfensterberatung.de können Verbraucher Kontakt zu Experten des Bundesverbandes Pro-Holzfenster aufnehmen.

zuletzt editiert am 14.09.2021