Das modulare System passt sich an die individuellen Gegebenheiten vor Ort beziehungsweise den Wünschen der Aussteller an. Quelle: Teckentrup
Das modulare System von Teckentrup passt sich an die individuellen Gegebenheiten vor Ort beziehungsweise den Wünschen der Aussteller an. Quelle: Teckentrup

Fachhandel

08. July 2021 | Teilen auf:

Modulares Präsentationssystem für Showrooms

Verarbeiter und Fachhändler will Teckentrup bei der Gestaltung ihrer Ausstellungsräume mit maßgeschneiderten PoS-Elementen für den Verkauf von „CarTeck“-Garagentoren und Türen unterstützen. Das modulare System passt sich an die individuellen Gegebenheiten vor Ort beziehungsweise den Wünschen der Aussteller an. Aufgrund der modularen Bauweise soll es aus verschiedenen Elementen zusammengestellt werden können.

So bietet ein Kubus, in den ein Garagentor und zwei Türen eingebaut sind, die Möglichkeit, auch auf kleinem Raum eine reale Garagensituation zu zeigen und Tor sowie Türen in ihren Funktionen zu präsentieren. Der mobile Paneel-Musterschrank mit verschiedenen Designs und Materialien offeriere Kunden auch ein haptisches Erlebnis. Eine Monitorwand und eine beleuchtete Werbefläche ergänzen das Paket. Zum Konzept passe die neue „Door Designer“-App, über die sich das Garagentor-Design individuell und digital auf Bildschirmen am PoS planen lasse.