Die Sicherheitsklassen-Skala des K-Einbruch-Levels visualisiert die Empfehlungspraxis der Polizei zum Einbruchschutz. Quelle: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes – Zentrale Geschäftsstelle
Die Sicherheitsklassen-Skala des K-Einbruch-Levels visualisiert die Empfehlungspraxis der Polizei zum Einbruchschutz. Quelle: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes – Zentrale Geschäftsstelle

Beschlag- und Sicherheitstechnik

01. July 2021 | Teilen auf:

Neues K-Einbruch-Level am Start

Das neue K-Einbruch-Level, entwickelt innerhalb der Einbruchschutzkampagne K-Einbruch, visualisiert die polizeiliche Empfehlungspraxis und bietet dadurch Orientierung. Die Skala des neuen Levels reicht von A+ (optimaler Schutz) über B (ausreichender Schutz) bis C (unzureichender Schutz). Die Einteilung erfolgt in drei Hauptklassen Mechanischer Schutz (A/B/C) und drei Zusatzklassen (A+/B+/C+). Plus steht dabei für elektronische Überwachung.

„Mit unserem neu entwickelten K-Einbruch-Level sehen Menschen auf einen Blick, wie wirksam eine bestimmte Sicherheitslösung ist und können sich dann für ein Produkt entsprechend ihrem persönlichen Sicherheitsbedürfnis entscheiden“, sagt Kriminaloberrat Harald Schmidt, Geschäftsführer der Polizeilichen Kriminalprävention und Initiator der Kampagne K-Einbruch.

Im Video erklärt Kriminaloberrat Schmidt, welche Sicherheitslösung hinter welcher Sicherheitsklasse steckt: https://youtu.be/oGNn7eK-a4w. Mehr zum Thema lesen Sie und Ihre Kunden im nächsten SicherheitsMagazin.