Die Außenstelle des Ift Rosenheim in NRW hat vom DIBt den Bescheid zur Befugnis als Prüfstelle nach LBO erhalten.
Die Außenstelle des Ift Rosenheim in NRW hat vom DIBt den Bescheid zur Befugnis als Prüfstelle nach LBO erhalten. (Quelle: Ift Rosenheim)

Beschlag- und Sicherheitstechnik

01. April 2022 | Teilen auf:

NRW-Außenstelle des Ift erhält DIBt-Befugnis

Die DIBt-Anerkennung des Prüflabors für Rauchschutz- und Dauerfunktionsprüfungen für AbP in Nordrhein-Westfalen vom Institut für Fenstertechnik des Stützpunkts (Ift) ist nun nach Landesbauordnung erfolgt. Das Ift West ist für das Institut der Stützpunkt in NRW für die Abstimmung und Durchführung von Prüfungen auf firmeneigenen Prüfständen. Dies umfasst die „klassischen“ Luft-, Wind- und Wasserdichtheitsprüfungen, Einbruchhemmung und Schallschutz sowie mechanische Prüfungen von Fenstern, Türen, Fassaden und Toren. Dazu gehört auch die Nutzung des nahegelegenen Ift-LAB in Arnsberg. Dieses Labor ist mit Prüfgeräten der Ift Mess-Tec ausgestattet.

Weil Prüfungen beim Ift in Rosenheim für viele Kunden oft eine zweitägige Reise bedeuten, wurden im Jahr 2019 Prüfmöglichkeiten in Arnsberg geschaffen – nur 50 Autominuten vom Büro-Stützpunkt Ift West in Rheda-Wiedenbrück entfernt. Durch die Kooperation Ift-LAB mit dem Hersteller von Türdichtungen und Fingerschutzsystemen Athmer in Arnsberg kann das Ift Rosenheim im Technikum die firmeneigenen Prüfstände von Athmer in eigener Regie nutzen. Eigens für diesen Betrieb hat Athmer das Technikum mit Prüfgeräten der Ift Mess-Tec ausgestattet, die vom Ift regelmäßig überwacht und kalibriert werden. Damit sei sichergestellt, dass die Messwerte entsprechend den Akkreditierungsanforderungen rückführbar sind. Davon profitieren ebenso die Hersteller, die für CE-Leistungsnachweise nach BauPVO die Prüfungen der notifizierten Ift-Prüfstelle jetzt auch in Arnsberg erhalten können.

zuletzt editiert am 01.04.2022