Die Polyclose findet 2022 zum 20. Mal statt und ist eines der ersten großen Fachtreffen seit der Covid-Pandemie. Quelle: Polyclose
Die Polyclose findet 2022 zum 20. Mal statt und ist eines der ersten großen Fachtreffen seit der Covid-Pandemie. Quelle: Polyclose

Veranstaltungen

04. October 2021 | Teilen auf:

Aktualisiert: Polyclose 2022 findet in Präsenz statt

Die 20. Auflage der Polyclose vom 19. bis zum 21. Januar 2022 wird laut Veranstalter Guy Martens eine Special Edition. Nicht nur, weil die europäische Fachmesse für Fenster-, Tür-, Sonnenschutz-, Fassaden- und Zugangstechnik zum 20. Mal stattfindet, sondern auch, weil die Messe eines der ersten großen Fachtreffen seit Beginn der Covid-Pandemie ist. Nach langer Zeit können Branchenkollegen Innovationen endlich wieder unmittelbar entdecken und mit Profis aus ganz Europa ins Gespräch kommen. Der Eintritt zur Polyclose in Flanders Expo Gent/Belgien ist kostenlos bei Online-Voranmeldung und exklusiv für gewerbliche Besucher.

Der Veranstalter erwartet rund 14.000 Besucher, davon rund ein Viertel aus den Niederlanden. „Schon Anfang September 2021 waren 90 Prozent der verfügbaren Standfläche belegt. Covid-19 hat dafür gesorgt, dass die Menschen sich noch mehr nach persönlichen Begegnungen sehnen. Und bei den virtuellen Messen hat sich gezeigt, dass sie physische Messen einfach nicht ersetzen können. Die rege Teilnahme so vieler begeisterter Aussteller beweist, dass die Branche die Messe braucht“, sagt Guy Martens.

Als Aussteller werden unter anderem derzeit CES, Maco, Rehau, Roto, Schüco, Warema, Wicona, Woelm und Veka gelistet. Die Frage nach dem Hygienekonzept hat die Messe mitterweile wie folgt beantwortet: "Polyclose folgt dem von den belgischen Behörden vorgegebenen Hygienekonzept der Easyfairs Flanders Expo. Ab heute (4. Oktober) müssen Besucher ihren Covid-Pass vorzeigen, um die Show zu betreten, Masken sind ab heute nicht mehr verpflichtend", schreibt Tanguy Martens, Manager der Polyclose, in einer E-Mail an die Schloss+Beschlagmarkt-Redaktion. Er weist dabei auch darauf hin, dass die geltenden Regeln sich in der Zwischenzeit ändern können. Die geltenden Regeln können jederzeit unter https://www.flandersexpo.be/en/covid-19-update/ nachgelesen werden.